Ein Heiratsantrag bei KFC und wie Unternehmen darauf reagieren

25.11.2019
Chris
Allgemein, Tweet, Web

Ein Heiratsantrag in einem Fast-Food-Restaurant gilt in unseren Gefilden wohl eher als unromantisch. Aber warum eigentlich? Wenn man jemanden wirklich liebt, ist es doch völlig egal wie viel Geld jemand hat, woher jemand kommt oder wo man mit jemanden essen geht. In der Liebe sollte es nicht um materielle Dinge gehen, sondern um wahre Gefühle.

Quelle: https://twitter.com/KFCSA

In Südafrika hat ein Mann seiner Freundin einen Heiratsantrag in einer KFC-Filiale gemacht. Restaurantgäste, die zufällig vor Ort waren, hielten diesen Moment auf Video fest. Was im ersten Moment etwas seltsam klingt ist wirklich herzerwärmend. Spätesten dann, wenn man das Funkeln in den Augen des Mannes sieht, als er vor ihr auf die Knie fällt und sie vor Freude anfängt zu weinen und „ja“ sagt.

Eine Journalistin hat sich öffentlich über die Armut des Mannes lustig gemacht

Quelle: https://twitter.com/Butterfly_Anele

Eine Journalistin ist auf das Video aufmerksam geworden und machte sich öffentlich über die Armut des Mannes lustig. Das Internet reagierte und innerhalb kürzester Zeit hatte die Journalistin unzählige Hass-Kommentare unter ihrem Tweet. Kurze Zeit später stellte sie ihr Profil auf privat.

„Please help us to find this beautiful couple…“ Mit diesem Aufruf suchte KFC South Africa das Paar und fand die Beiden kurz darauf.

Viele internationale Unternehmen boten Ihre Unterstützung für die Hochzeit an

Was dann passierte ist einfach nur großartig. Einige internationale Unternehmen wie z.B. Puma, Audi und Huawai sowie Privatpersonen und kleine lokale Unternehmen boten ihre Unterstützung für die bevorstehende Hochzeit an. Sogar Hochzeitsringe haben die beiden geschenkt bekommen.

Quelle: https://twitter.com/PUMASouthAfrica
Quelle: https://twitter.com/McDonalds_SA
Quelle: https://twitter.com/audisouthafrica
Quelle: https://twitter.com/billydlamini
Quelle: https://twitter.com/KitchensMoremi

Ganz viel Liebe!!!

via

Über den Autor

Chris

Send this to a friend