Mann schläft bei Bollywood-Film im Kino ein – anschließend muss die Polizei ihn retten

10.1.2020
Sahjah
Allgemein, Fail, Film und TV, Web
(Foto: mermyhh)

Die längste Kinonacht seines Lebens verbrachte ein 30-jähriger Mann kürzlich in einem Lichtspielhaus in Bochum: Los ging’s mit der Spätvorstellung eines Bollywood-Streifens um 23 Uhr, welcher besagten Besucher offenbar derart in Tiefschlaf versetzte, dass er sowohl den Großteil des Films verpasste, als auch das Auskehren durch das Kinopersonal nicht bemerkte. Während seines kleinen Nickerchens rutschte der Kinobesucher vermutlich so weit in seinem gemütlichen Sessel ab, sodass der Schlafende nach Ende der Vorstellung tatsächlich niemandem auffiel.

Erst gegen 5 Uhr am folgenden Morgen hatte der Kinogast ausgeschlafen und wurde sich seiner brenzlichen Situation bewusst. Übrig blieb ihm in dieser Lage nur noch ein Notruf bei der Polizei, wo er um Befreiung bat.

[via KFMW + Spiegel]

Über den Autor

Sahjah Street Art * Lifestyle * Pizza **Kiel**

Send this to a friend