Kuriose Flucht aus der Ausnüchterungszelle: Mann entkommt durch Essensklappe!

06.2.2020
Sahjah
Allgemein, Fail, Web
Bildquelle: dpa // Marius Becker

Es wirklich kurioser Fall aus Essen: Ein 32-Jähriger hat sich tatsächlich durch die Essensklappe einer Zelle gezwängt, um aus dem Polizeigewahrsam zu entkommen. Der Mann war vor Weihnachten nach einer Auseinandersetzung von Polizisten aufgegriffen und zur Ausnüchterung in eine Zelle im Präsidium gebracht worden. Dort sollte er eigentlich schon kurze Zeit später wieder entlassen werden… 

Die Entlassung übernahm der gute Mann dann aber lieber selbst: Er zwängte sich durch die Essensklappe und ließ sich anschließend ferngesteuerte Sicherheitstüren in dem Gebäudekomplex öffnen. Offenbar hatten ihn die Beamten nicht erkannt. Eine Strafe wegen der ungewöhnlichen Selbstentlassung erwarte ihn nicht: „Flucht ist in Deutschland nicht strafbar“, so die Polizeisprecherin.

[via RND & WDR]

Über den Autor

Sahjah Street Art * Lifestyle * Pizza **Kiel**

Send this to a friend