Neues Jahr, neues Ich – Deshalb solltest du was Neues probieren

12.2.2020
Sahjah
Stuff

Jetzt ist es zwar schon Februar und die meisten guten Vorsätze sind sicher schon wieder gebrochen, aber wenn das nicht genau der richtige Zeitpunkt ist, um ernsthaft darüber nachzudenken, was man mit dem neuen Jahr so anfangen könnte, dann wissen wir auch nicht.

Und mit was Neues probieren meinen wir auch nicht, sich in einem Fitnessstudio anzumelden, das mit mindestens 50 € im Monat wohltätig zu unterstützen und dann eben trotzdem nicht von der Couch hochzukommen. Stattdessen solltest du dir überlegen, was dir wirklich wichtig ist darauf beruhend eine Aktivität finden, die du dann wirklich durchziehst.

Welche Möglichkeiten gibt es, um was Neues zu probieren?

Vielleicht läuft es bei dir ja gerade auch richtig gut. Du hast einen coolen Job oder Spaß in der Schule, im Studium oder in der Ausbildung. Du weißt genau, was du willst und bist auf dem besten Weg dahin. Aber es gibt trotzdem immer gute Gründe, um auch mal aus der täglichen Routine auszubrechen und etwas Neues zu entdecken.

Selbst der DFB fordert auf mal was Neues zu probieren. Dort ist natürlich die Rede von gesunder Ernährung und Dingen, die deine Gesundheit und deinen Lebensstil verbessern. Aber neu muss nicht immer gleich besser sein. Und es ist auch nicht für jeden das Gleiche!

Stattdessen gibt es so viele Möglichkeiten sich neu zu erfinden und das kann schon im ganz Kleinen anfangen. Manchmal reicht es schon, sich eine neue Zimmerpflanze zu besorgen, um neuen Pep in den Alltag zu bringen. Aber für viele ist das natürlich nicht genug.

Deshalb haben wir ein paar Möglichkeiten zusammengetragen, die in jedes Budget passen und neuen Schwung in dein Leben bringen können. Lass dich inspirieren und finde dann genau das Richtige für dich, wenn auch du dir dieses Jahr gesagt hast: „Ich muss mal was Neues probieren“!

Gesundheit, Reisen und was Neues lernen

Das sind natürlich die großen drei Startpunkte für die meisten Leute, die sich sagen, dass mal was Neues hermuss (wenn es nicht gerade ums komplette Umkrempeln deines Lebens geht).

Und es ist ja auch verständlich. Was Neues probieren nur um der Sache willen scheint ein wenig sinnlos. Deshalb setzen die meisten Leute auch erst einmal bei sich selbst an und nehmen sich vor, sich gesünder zu ernähren oder mehr Sport zu machen. Und das ist auch löblich, aber meist bleibt es hier beim guten Vorsatz, weil nicht verstanden wird, dass man nicht seine kompletten Gewohnheiten direkt vollständig über den Haufen werfen kann. Deshalb ist es hier wichtig, sich auf eine kleine Sache zu konzentrieren, bevor man kopfüber ins tiefe Wasser springt.

Neue Orte entdecken und neue Kulturen kennenlernen ist natürlich auch bei vielen ganz oben auf der Liste, aber hier hapert es häufig am Geld. Und bevor du nicht im Casino einen Jackpot knackst, musst du dir vielleicht Gedanken machen, wie du für deine Reisen aufkommst. Aber es muss auch gar nicht teuer sein und richtig weit weg gehen. Selbst zu Hause bleiben oft viele Sachen unentdeckt und es gibt immer wieder Neues zu entdecken. Schau dir deine Heimatstadt doch einfach mal mit einem touristischen Auge an. Häufig liegen schöne neue Sachen direkt vor der Haustür und du weißt es noch nicht einmal, weil du immer nur in die Ferne schweifst.

Und schließlich kannst du etwas Neues lernen. Das kann eine Sprache sein, um dich dann doch mal auf eine Reise in die Ferne vorzubereiten. Oder besuche einen Kochkurs, lerne Poker spielen oder töpfern – die Möglichkeiten sind grenzenlos und du musst nur anfangen.

Neues Alter, neuer Geschmack

Hast du auch gewusst, dass sich mit fortschreitendem Alter nicht nur Falten, sondern auch unsere Geschmacksnerven entwickeln? Du solltest auf jeden Fall regelmäßig versuchen neue Sachen zu essen. Denn wenn du als Kind zum Beispiel Pilze oder Fisch richtig ekelhaft gefunden hast, muss das noch lange nicht heißen, dass das in deinen Zwanzigern oder Dreißigern immer noch der Fall ist. Denn der Geschmack ändert sich mit zunehmendem Alter.

Und wir wollen damit nicht sagen, dass du das nächste Mal im teuren Restaurant einfach blind etwas Neues bestellen sollst, bei dem dir früher die Fußnägel gekräuselt sind, aber probier doch mal vom Teller deiner Begleitung oder koste mal eine Probe im Supermarkt, von der du dir nicht vorstellen kannst, dass sie dir schmeckt.

Was Neues probieren bringt dir auf jeden Fall neue Erfahrungen und Einblicke und selbst, wenn du dich nicht dafür begeistern kannst und vielleicht auch die eine oder andere Enttäuschung erlebst, hast du dich zumindest getraut und was Neues gelernt. Niemand sollte sich in einer Routine festfahren, selbst wenn es noch so bequem ist.

Was Neues probieren wird dich immer voranbringen und das ist doch das Wichtigste. Also trau dich und iss mal was Neues, geh auf Reisen oder zumindest auf einen Spaziergang und lerne dieses Jahr etwas Neues kennen. Du wirst es nicht bereuen.


Über den Autor

Sahjah Street Art * Lifestyle * Pizza **Kiel**

Send this to a friend