STAY HOME CLUB BERLIN: Support your local dealer!

24.3.2020
Tom
Allgemein, Food and Drinks

Die Berliner Clubkultur gilt seit Jahren als eine der vielfältigsten und buntesten der Welt. In der jetzigen Lage steht sie allerdings ähnlich wie die Gastroszene vor enormen Herausforderungen: Durch die notwendige Schließung von Bars, Clubs & Co. stehen viele von ihnen vor dem Ruin und tausende Mitarbeiter ohne Einkommen dar.

Damit nicht genug sind natürlich auch die Lieferanten betroffen: Kleine, sozial aktive Produzenten wie Quartiermeister (Bier), Ostmost (Cider & Säfte) oder Abyme Vodka (Name selbsterklärend) generieren einen Großteil ihres Umsatzes aus den Verkäufen in Clubs und Bars. Umsatzeinbußen von teilweise 90% fordern auch hier ihren Tribut und zerstören Arbeitsplätze.

Doch die betroffenen Unternehmen geben nicht auf – und haben mit dem STAY HOME CLUB BERLIN eine einzigartige Initiative ins Leben gerufen!

Die Sache ist so einfach wie genial: Trotz der unvermeidlichen Ausgangssperre müssen Berliner nicht auf ihre Lieblingsprodukte verzichten. Sie stellen sich einfach ihr Wunschpaket zusammen und bekommen es nach Hause geliefert. So unterstützt man nicht nur die betreffenden Unternehmen, sondern auch United We Stream, eine Initiative, die durch Spenden den finanziellen Schaden für die Clubs und ihre Mitarbeiter minimieren möchte.

5€ pro Lieferung – der Mindestbestellwert liegt bei 60€ inkl. MwSt. und Pfand – wandern direkt in den Spendentopf, aus dem nebenbei 8% an die Zivile Seenotrettung weitergespendet werden. Ne tolle Idee! Und eine, die schon jetzt weit über die Berliner Stadtgrenzen Beachtung findet.

Das Angebot ist dabei schon jetzt äußerst vielfältig: Neben den oben genannten Unternehmen sind auch Viva con Agua (Wasser), Solidrinks (Mate & Cola), ja sogar Einhorn-Kondome oder Querfeld mit Obst und Gemüse ein Teil des STAY HOME CLUB BERLIN. Einfach bestellen, sich an die Haustüre liefern lassen, genießen. Macht mal! Und passt auf euch auf!

Über den Autor

Tom Prokrastineur und Lebemann | besitzt ein Waffeleisen und kann damit umgehen | sieht nicht aus wie Moritz Bleibtreu |duscht bevorzugt nackt | Bei Beschwerden: Er hat mit der Sache nichts zu tun, wird jedoch den Schuldigen persönlich zur Rechenschaft ziehen!

Send this to a friend