Mustertrends für den Sommer 2020

24.5.2020
Sahjah
Stuff

Der Sommeranfang steht kurz bevor und die Temperaturen machen bereits Lust auf fröhliche, bunte und ausgefallene Looks. Gerade Muster sind diesen Sommer (wieder einmal) total angesagt. Der bunte Trend schafft damit nicht nur richtiges Sommerfeeling, sondern auch ein wenig Urlaubsgefühle und vor allem gute Laune. Welche Mustertrends im Kleiderschrank in dieser Saison nicht fehlen dürfen und worauf Sie bei der perfekten Kombination achten sollen, erfahren Sie im Folgenden.

Der mädchenhafte Klassiker: Polka Dots

Ein Trend der jedes Jahr wieder aufs Neue die Laufstege und Modekollektionen erobert ist der Punkte- bzw. Polka Dot-Trend. Es gibt keinen Look, der so beliebt und einfach zu kombinieren ist, wie die großen Punkte. Insbesondere auf Röcken oder angesagten Midikleidern ist das Muster schön und kann sowohl mädchenhaft romantisch, als auch klassisch elegant getragen werden.

Batik Trend oder Tie Dye

Der absolute Mustertrend, an dem diesen Sommer wohl niemand vorbeikommt: Batik. Jahrelang galt der Trend als ausgestorben und wurde eher mit Bad Taste oder den beliebten 90er-Partys in Verbindung gebracht. Doch dieses Jahr ist alles anders! Wer nicht noch Teile aus den vergangenen Jahrzehnten im Schrank hat, der findet in nahezu jedem Onlineshop gerade angesagte Teile. Wer sich viel lieber ein Unikat – in seinen Lieblingsfarben – zaubern will, kann dies mit einfachen DIY-Anleitungen im Handumdrehen tun.

Allround-Talent: Karomuster

Ebenso wohl einer der beliebtesten Trends ist das Karomuster. Das liegt vor allem daran, dass das Muster vielseitig kombinierbar ist und man leicht unterschiedliche Looks damit kreieren kann. Von rockig mit Lederjacke und Bikerboots, bis hin zu klassisch elegant mit Vichy-Karo auf dem Midikleid sind dem Karomuster kaum Grenzen gesetzt. Ganz Mutige kombinieren direkt mit Punkt- oder Streifenmuster.

Urlaubsfeeling dank Tropical- und Fruit-Prints

Der absolute Sommer-Mustertrend ist aber der Tropic- oder Fruit-Print. Die farbenfrohen Drucke und Stickereien machen nicht nur gute Laune, sondern sorgen ebenso für ein gewisses Urlaubsfeeling. Insbesondere bei bunter Bademode oder luftigen Sommerkleidern sind die Prints – von Früchten, Blättern oder tropischen Blüten – dieses Jahr total angesagt. Und das Beste: Sie stehen wirklich jedem und können super mit einfachen Jeans, Shorts oder Röcken getragen werden.

Passt immer: Längsstreifen

Ob Business-Look für das Büro oder ein lockeres Outfit für ein Picknick im Freien: Längsstreifen sind nicht nur beliebt, sondern unkompliziert und schmeicheln jeder Figur. Auch wenn Sie etwas kurviger sind, können Sie lange Hemdkleider im Längsstreifen-Look gut tragen und mithilfe eines Gürtels zusätzlich Ihre Taille betonen.

Zurück in vergangene Jahrzehnte: Retro-Print

Ein beliebter Trend, der auch dieses Jahr wieder die Mustertrends anführt, ist der Retro-Look. Seit Jahren sind Muster aus vergangenen Jahrzehnten ein echter Hingucker, egal ob Paisley aus den 70ern, geometrische Prints aus den 80er-Jahren oder Neon-Looks ganz im Sinne der 90er-Jahre. Angesagt ist, was gefällt. Eines ist bei den Retro-Looks auf jeden Fall garantiert: Sie werden damit alle Blicke auf sich ziehen.

Vorsicht vor dem Muster-Overload

So verlockend auch die bunten und angesagten Muster sein mögen, passen Sie auf, dass Sie diese nicht zu wild kombinieren. Denn das kann schnell nach hinten losgehen und für ein wahres Musterchaos sorgen. Beschränken Sie Ihre Auswahl daher besser auf ein bis zwei Teile, wie beispielsweise ein T-Shirt mit Muster und dazu passend ein Haarband. Sobald zu viele Muster miteinander konkurrieren, wirkt der Look schnell überladen und unruhig. Besser ist es daher, auffällige Muster mit schlichten Teilen zu kombinieren und so ein harmonisches, aber dennoch stylisches Outfit zu schaffen.

Über den Autor

Sahjah Street Art * Lifestyle * Pizza **Kiel**

Send this to a friend