‚NAUTILO‘ – Wir durften den sportlichen Uhren-Klassiker von ANONIMO am Handgelenk testen

16.6.2020
Sahjah
Allgemein, Art & Design, Fashion

Ich hatte zuletzt die schöne Gelegenheit, mich von einem sportlichen Klassiker an meinem Handgelenk überzeugen lassen zu dürfen. Wenn lässige Eleganz auf Schweizer Präzision trifft… davon konnte ich mir jüngst ein ganz eigenes Bild machen. Die Rede ist von der Business-Uhr NAUTILO aus dem Hause ANONIMO. Das gute Stück aus hochwertigem Edelstahl kommt in angenehm zeitlosen Design daher und garantiert in wirklich jeder Lebenslage einen maximal stilvollen Auftritt. Trust me, ich hab’s getestet…

Wie bei allen NAUTILO Uhren befindet sich die verschraubte Krone bei 4 Uhr, was für einen wirklich extrem angenehmen und optimalen Tragekomfort am Handgelenk sorgt. Die klare Zifferblattgestaltung mit Punktindizes sowie die typischen, großen Stabindizes bei 4, 8 und 12 Uhr, die das A von ANONIMO symbolisieren, haben mit persönlich besonders gut gefallen. Die Ablesbarkeit der Zeit ist so tatsächlich absolut hervorragend umgesetzt.

Zudem sind sowohl die Indizes als auch die Zeiger mit Super-LumiNova® beschichtet. Der offene, verschraubte Gehäuseboden gibt den Blick auf das Swiss Made Automatikwerk frei, dessen Rotor mit dem ANONIMO Schriftzug personalisiert ist. Genau diese Raffinesse im Detail konnte mich wirklich nachhaltig beeindrucken. Nicht der Status oder die Marke stehen hier im Vordergrund, sondern die Uhr, die durch ihren einzigartigen Stil die Persönlichkeit und Individualität ihres Trägers unterstützt und zum Ausdruck bringt.

Das Automatikwerk verfügt über eine Gangreserve von min. 38 Stunden und eine Wasserdichtigkeit von 20 ATM. Ob im Wasser oder an Land: die NAUTILO 42 mm ist nicht nur ein präziser Begleiter, sondern garantiert ‚una bella figura‘ – um es in italienischer Lebensart auszudrücken.

Die Markengeschichte von ANONIMO

ANONIMO ist von Anfang an eine Geschichte voller Leidenschaft. Eine Handvoll Uhrenliebhaber aus Florenz und der renommierte Geschäftsmann Federico Massacesi folgen einer gemeinsamen Vision: die berühmte, florentinische Uhrenindustrie wiederzubeleben. Mit viel Engagement und noch mehr Herzblut entwickeln und produzieren sie 1997 eine kleine Uhrenserie, die von Anfang an mit Schweizer Uhrwerken ausgestattet werden und für höchste Qualität stehen. Die ersten Modelle sind robuste, funktionale Uhren und richten sich vor allem an Berufs- und Militärtaucher – die Geburtsstunde der heutigen MILITARE Serie.

Unterstützt durch weitere Experten und den legendären Ingenieur Dino Zei, meldet ANONIMO fortan mehrere Patente an, die sowohl die technische Konzeption als auch die ästhetischen Aspekte der Uhren betreffen. Insbesondere bei der Herstellung von Uhren aus Bronze etabliert sich ANONIMO als wegweisende Uhrenmarke. Im Jahr 2013 zieht ANONIMO in die Schweiz, in die Wiege der Uhrmacherei, bewahrt dabei jedoch die starke Verbindung zu ihren italienischen Wurzeln.

Heute kreiert ANONIMO Swiss Made Uhren, die italienischen Stil, zeitgemäßes Design und Funktionalität vereinen. Typisch für die Kollektionen der Marke sind die unverkennbaren Kissengehäuse, die markanten, ikonischen Kronen und die Zifferblätter, bei denen die Position der Indexe bei 4, 8 und 12 Uhr den Buchstaben A für ANONIMO symbolisieren.

Leidenschaft ist der Motor von ANONIMO. Nicht nur die Uhren werden mit Herz und Seele hergestellt, sondern auch die Menschen hinter der Marke lieben, was sie tun und verleihen ANONIMO damit ihre ganz besondere Ausstrahlung. Passion verbindet. Unter diesem Motto lädt die Marke ein, besondere Momente, klein oder groß, zu teilen. Denn durch das Teilen bewegt sich die Welt weiter. #shareyourpassionbyanonimo

[In Kooperation mit ANONIMO]

Über den Autor

Sahjah Street Art * Lifestyle * Pizza **Kiel**

Send this to a friend