Gilbert Schaffner: Körperkult am Limit

01.7.2020
Chris
Allgemein, Art & Design, Video, Web

Schwarze Augen, keine Ohren und ein komplett schwarz tattoowierter Kopf: Sobald der Schweizer Gilbert Schaffner das Haus verlässt, zieht er alle Blicke auf sich. Ungewöhnlich ist, dass sich Schaffner erst nach seiner Pensionierung, mit 62 Jahren, für den Black-Out-Look entschieden hat. SRF zeichnet in einer kurzen Doku ein spannendes Porträt über Schaffner, der sich selbst als eher konservativ beschreibt. Was ihn zu seinen Körpermodifikationen bewegt hat und wie seine Mitmenschen darauf regieren, erfahrt ihr im Video.

Der Körper als Kunstwerk

Gilbert Schaffner fällt auf – mit seinen schwarzen Augen, dem tätowierten Kopf und den Ohren, die er sich wegoperieren liess. Warum er seinen ganzen Körper umgestaltet und wie sein Umfeld auf seine äusserliche Veränderung reagiert, erfährst du im Video.

Gepostet von SRF News am Mittwoch, 27. Mai 2020

via

Über den Autor

Chris

Send this to a friend