Archive for Oktober, 2020

Mashup des Jahres: Beach Boys x Beastie Boys = The Beachstie Boys

15.10.2020
Sahjah
Allgemein, Music, Video

Mashup des Jahres: I Get Around meets Fight For Your Right …Ohrwurm, anyone?!

Hier weiterlesen!

Instagram Account zeigt, was New Yorker als Sperrmüll auf die Straße stellen

14.10.2020
Chris
Allgemein, Stuff, Web

Hier in Leipzig ist auch gang und gäbe, dass Dinge, die nicht mehr benötigt werden aber noch einen Nutzen für eine andere Person haben könnten, auf die Straße gestellt werden. Ich habe selber schon das eine oder andere Schmuckstück beim durch die Straßen Flanieren gefunden. Was die Menschen in New York zum Mitnehmen vor die Haustür packen, scheint aber ein ganz anderes Level zu sein. Vom alten Klavier bis hin zu antiken Kommoden ist hier augenscheinlich verdammt cooles Zeug dabei. Der Instagram stoopingnyc dokumentiert die Give Aways und gibt gleichzeitig den genauen Standort der Funde an, damit Interessierte zugreifen können. Sehr nice Idee!

Hier weiterlesen!

Die perfekte Jürgen Klopp Verkleidung

14.10.2020
Chris
Allgemein, Stuff, Tweet, Video, Web

Man nehme eine alte Sonnenbrille ein Basecap und ein Parkticket. Brillant!

Hier weiterlesen!

Wenn Du Dein Aquarium in den Kleinanzeigen anbietest…

13.10.2020
Sahjah
Allgemein, Fail, Kleinanzeigen

Breit gebaut, braun gebrannt, 250 Liter Hantelbank! 

Hier weiterlesen!

„Mitarbeit als Moslem unerwünscht“: Unternehmen lehnt Azubi mit rassistischer Mail ab

13.10.2020
Sahjah
Allgemein, Fail
Bild: dpa/Jens Büttner

DAS macht einfach nur sprachlos!

View this post on Instagram

Welcome to Germany 2020! 🤢 Das schlimmste und unmenschlichste was ich in diesem Jahr gelesen habe. 😡 Ein junger Mann bewirbt sich für einen Ausbildungsplatz als Tief-/Straßenbauer bei einem Unternehmen im Landkreis Spree-Neiße. Die Absage, die er nach dem Vorstellungsgespräch vom Straßenbauer erhält, beinhaltet rassistische Aussagen. Eine Bewerbungs Absage ist nichts Ungewöhnliches, würde die Begründung der Absage für den Ausbildungsplatz nicht gegen Artikel 3 des Grundgesetzes verstoßen. So heißt es in dem Antwortschreiben der betreffenden Firma an den Bewerber: „… die Mitarbeit in unserem Unternehmen als praktizierender Moslem ist unerwünscht” und weiter „Der Islam ist in meinen Augen nicht mit der Verfassung der BRD in Einklang zu bringen“. Schließlich endet der Geschäftsführer das Schreiben mit dem Wunsch, dass der Azubi „den Weg in die Heimat“ findet, um dort nach „seinen Grundsätzen“ leben zu können. E-Mail von Zayn Seine Gedanken dazu: Wie soll man sich jemals „zu Hause“ fühlen, wenn man nicht so akzeptiert wird wie man ist? [Der Geschäftsführer der ASG, Frank Pilzecker, der erst 2019 den Ausbildungspreis des Brandenburgischen Ausbildungskonsens für sein Unternehmen erhalten hat, bestreitet die Aussagen gegenüber rbb|24 nicht. "Ich kann praktizierende Moslems nicht beschäftigen, weil es Unruhe geben würde", sagte er am Montag dem rbb.] Screenshots: https://t.co/UizG4vcXyO Artikel: https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/mitarbeit-als-moslem-unerw%C3%BCnscht-brandenburger-stra%C3%9Fenbaufirma-lehnt-bewerber-wegen-rassistischer-motive-ab/ar-BB19WNFZ https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2020/10/brandenburg-bewerbung-strassenbaufirma-rassistische-mail-muslime.html #keinmenschistillegal #refugeeswelcome #fridaysforfuture #rassismus #refugees #fckafd #zitateundsprüche #feminismus #toleranz #loveislove #noafd #keinbockaufnazis #liebdochwenduwillst #fcknzs #gegenrassismus #spruchdestages #ausländer #muslim #leavenoonebehind #humanrights #vorurteile #humanrightsforall #menschen #zivilcourage #projekt #zitatdestages #racism #gegenmobbing #diskriminierung #menschenrechte

A post shared by LeaveNoOneBehind (@kerstin_kassner) on

Hier weiterlesen!

Send this to a friend