Wichtige Unterschiede zwischen Kunst und Design

18.3.2021
Sahjah
Stuff
Foto: pixabay.com/images/id-846089/

Was ist der Unterschied zwischen Kunst und Design? Und womit beschäftigt sich ein Industriedesigner? Im Allgemeinen arbeiten sowohl Künstler als auch Designer daran, ein visuelles Produkt zu erstellen. Künstler schaffen jedoch visuell ansprechende Dinge als Endergebnis der Arbeit für die Benutzer. Eine Zeichnung oder Illustration vermittelt die endgültige Vision des Künstlers von der Idee. Das Ergebnis ist eine Illustration in einem Buch, eine Leinwand in einer Galerie – all das ist das Endprodukt des Konsums.

Für Designer ist das Erstellen eines schönen Bildes eine der Kommunikationsformen, die nur einen kleinen Schritt bei der Vorbereitung eines Produkts darstellen. Industriedesigner verwenden Rendering, Skizzieren, Modellieren und andere Techniken, um Ideen mit einem ganzen Team von Menschen auszutauschen, die daran arbeiten, ein Produkt zu erstellen. Es kann sich um ein Videospiel, einen Film, einen Rasenmäher, einen Laptop, einen Rucksack oder das Design von Casimba Deutschlands Casino handeln.

In den meisten Fällen ist das Problem, das die Künstler lösen, eine Idee, die sie mit anderen teilen möchten. Sie schaffen Kunstwerke. Industriedesigner stehen vor den Problemen ihrer Kunden, die sie lösen müssen. So zum Beispiel möchte ein Unternehmen den Umsatz eines Produkts steigern, das es seit Jahren auf den Markt bringt. Was macht ein Industriedesigner? Seine Arbeit löst ein paar kleine Probleme. Sie sollten ihn zu einer Schlussfolgerung führen, die potenzielle Kunden davon überzeugt, dass das neue Produkt besser ist als das, das sie bereits haben.

Zu diesem Zweck kann ein Designer in verschiedene Richtungen gehen: das Design aktualisieren, die Ergonomie verbessern, eine neue Herstellungsmethode anwenden, um die Kosten zu senken, oder eine neue Funktion hinzufügen. Letztendlich wird ein modernes Produkt benutzerfreundlicher und kostet weniger als das vorherige. So lösen Industriedesigner die Probleme von Kunden und Verbrauchern.

Geschicklichkeit ist ein Begriff, der die Fähigkeiten beschreibt, mit denen ein Produkt hergestellt wird. Künstler sind qualifizierte Handwerker, denn ohne ein hohes Maß an Können unterscheidet sich ihre Arbeit nicht von der Arbeit von Anfängern. Normalerweise entwickelt sich die Fähigkeit eines Künstlers mit der Zeit und daher steigt der Wert des von ihm geschaffenen Werkes. Die Begabung eines Designers besteht darin, Designprobleme schnell und elegant zu lösen. Industriedesigner müssen nicht über die gleichen Fähigkeiten verfügen wie Künstler, um ihre Ideen zu verkaufen. Je höher die Fähigkeiten eines Industriedesigners sind, desto wertvoller ist er als Spezialist. Seine Arbeit wird jedoch nicht viel teurer.

Die Interaktion der Verbraucher mit der Arbeit von Künstlern ist passiv und visuell. Sofern es sich nicht um eine Installation oder Skulptur handelt, ist die Interaktion sehr gering. Beim Industriedesign ist der Kontakt der wichtigste Teil davon. Die meisten Designer entwickeln Lösungen für häufig auftretende Probleme und entwickeln Produkte, auf die Verbraucher häufig stoßen. Möbel, Werkzeuge, Elektronik, Küchenutensilien oder ein Auto – all diese Sachen werden für den Endverbraucher entwickelt.

Was ist der Zweck von Kunstwerken? Sie werden zur visuellen Stimulation, als Dekoration oder zur Veranschaulichung einiger Diagramme verwendet. Produkte, die Designer herstellen, müssen praktisch sein, um erfolgreich zu sein. Funktionales Design ist ein Begriff, der bedeutet, dass ein Produkt einem bestimmten Zweck dient.

Ein Kunstwerk wird geschaffen, um für Geld verkauft zu werden, das dem Aufwand und der Zeit der Arbeit entspricht. Industriedesign wird unter Berücksichtigung der Massenproduktion entwickelt: ein Verbrauchsartikel, eine App, Grafiken oder Innendetails. Die Anzahl der Ausfertigungen eines Produkts bestimmt die Besonderheiten des Industriedesigns.

Je komplexer das Produktdesign ist, desto wichtiger ist es, über das optimale Design nachzudenken. So zum Beispiel sollte die Automatisierung von Herstellungsprozessen die Arbeitskosten senken. Industriedesigner versuchen, die Produktionskosten zu senken und den Produktlebenszyklus (von der Konzeptentwicklung bis zur Verwendung und Entsorgung) zu berücksichtigen. Dabei integrieren sie diese Funktionen und machen das Produkt verbraucher- und umweltfreundlicher.

Über den Autor

Sahjah Street Art * Lifestyle * Pizza **Kiel**

Send this to a friend