Endlich mal ein Rezept mit Salzstangen

Ich würde ja gerne weniger Content von Worst of Chefkoch posten aber es ist einfach viel zu genial: Endlich ein Rezept in dem man Salzstangen benutzen kann. Ein Traum!

mehr!

[WIN] Film ab: BURGER KING versüßt euch die schwülen Abende [Anzeige]

[Anzeige]

Natürlich mögen wir es heiss, aber die aktuelle Hitzewelle ist doch nun wirklich eine Nummer zu viel. Es reicht! Doch leider hört niemand auf uns. Selbst in den späten Abendstunden ist es nicht auszuhalten. Was also tun? Nun, zu allererst geht’s mal zu BURGER KING.

Nur mit vollem Magen haben wir überhaupt genug Kraft, um den Abend zu planen und gerade gibt’s ja auch 3 verschiedene BACON KINGS, die wir noch durchprobieren wollen. Die Wahl fällt trotz der Temperaturen auf die Variante mit Jalapenos, SPICY BACON KING genannt. Ein sehr leckerer Vertreter seiner Zunft!

mehr!

McDonald’s: Androide Andi räumt auf! [Anzeige]

[Anzeige]

Einen zuverlässigeren Mitarbeiter als Andi wird es wohl kaum geben: Arbeit ist seine Leidenschaft, das Kundenwohl sein größtes Ziel. Nebensächlichkeiten wie Krankheit oder zu spätes Erscheinen am Arbeitsplatz kennt er nicht, genauso wenig Pausen. Und: Er findet immer den richtigen Ton: Es spricht lässig mit Jugendlichen und altersangemessen mit Erwachsenen; höflich und zuvorkommend ist er sowieso zu jedem – der perfekte Mitarbeiter.

Doch eine Sache gibt es, die man auf keinen Fall vergessen sollte: Andi experimentiert gerne. Nein, vielleicht ist das falsch ausgedrückt, denn Andy IST das Experiment. Ein Test, wie Menschen darauf reagieren, wenn sie bei McDonald’s nicht von einem Menschen, sondern vielmehr von einem humanoiden Roboter bedient werden: von Andi! Die Reaktionen gibt’s im folgenden Video:

mehr!

Warum in die Ferne schweifen, wenn Netto so nah ist [Anzeige]

[Anzeige]

Brokkoli, Blumenkohl, Blattspinat: Was man nicht kennt, isst man nicht. Naja, zumindest als Kind. Eigentlich kennen jede Eltern dieses Problem: Vati und Mutti können machen, was sie wollen: Der kleine Racker verschmäht das so wichtige, vitaminreiche Gemüse. Und das, obwohl man nur so groß und stark wird. Da ist guter Rat teuer, oder?

Kurz und gut: Nein, ist er nicht. Die Verweigerung bestimmter Lebensmittel gehört zum Entwicklungsprozess dazu – irgendwann gewöhnt sich das Kind an den Geschmack von Rote Bete, Erbsen & Co. , findet es vielleicht sogar geil. Bei mir hat es zum Beispiel viele Jahre gedauert, bis ich Pilze zu schätzen wusste – heute finde ich sie superlecker. Nur Blumenkohl, nein Blumenkohl kommt mir bis heute nicht ins Haus! So hat eben jeder seine Gemüse-Favoriten.

Was mir aber ins Haus kommt, sind regionale und natürlich frische Produkte. Auch bei Obst ziehe ich – abgesehen von Südfrüchten, die eben bei uns nicht wachsen – den heimischen Apfel dem aus weiter Entfernung angekarrten vor. Regionale Lebensmittel rocken eben viel mehr! Das weiss doch jedes Kind! Und was auch jeder Sprössling wissen sollte: Superviele regionale Obst- und Gemüsesorten gibt’s natürlich bei Netto. Auch wenn der kleine Racker noch ein bisschen braucht, bis er deren Geschmack zu schätzen weiss:

mehr!

Eine Hochzeit zum Verlieben: Musikdurstig macht’s möglich! [Anzeige]

[Anzeige]

Am vergangenen Wochenende strömten wieder Tausende nach NRW in eine kleine Stadt in der Nähe von Weeze. Eine Stadt, die es in ihrer Art nur für wenige Tage im Jahr gibt und bei der Musik eine tragende, wenn nicht DIE tragende Rolle spielt: nach Parookaville! Das Festival ist bekannt dafür anders zu sein und dieses Jahr wurde wieder bewiesen, wie außergewöhnlich, fast magisch dieser Ort doch ist.

Zeugen dafür gibt’s viele, doch die beiden einzigen, die den Freitag des Festivals auf gar keinen Fall vergessen werden, sind wohl Nina & Magnus. Warum? Ganz einfach: Die beiden Schnuckels waren nicht nur zum Feiern vor Ort, sondern auch um zu heiraten! Kein Witz! Vor den Augen ihrer Angehörigen und mit der Unterstützung von Musikdurstig gaben sie sich in der Warsteiner Parooka Church auf dem Festivalgelände das Ja-Wort! Herzlichen Glückwunsch auch von unserer Seite!

mehr!

Send this to a friend