[WIN] Roe & Co: Gelebte Tradition mit Geschmack

Mit seinen knapp 550.000 Einwohnern mag Dublin zwar die größte Stadt des am Rande Europas gelegenen Inselstaates Irland sein, sie deshalb allerdings als Metropole zu bezeichnen, wäre fast schon des Guten zu viel. Gerade dieser Faktor macht allerdings den Reiz der Stadt aus: Wohl kaum eine andere Hauptstadt dürfte durch seine kurzen Wege und vielen innerstädtischen Grünflächen so leicht erkundbar sein wie das kulturelle, wirtschaftliche und genussorientierte Zentrum Irlands.

Und weil der Begriff ‚Genuss‘ in Zusammenhang mit Dublin jetzt schon gefallen ist, wollen wir diese Verbindung auch gleich erklären: Nur wenige Minuten vom Stadtzentrum entfernt befindet sich nämlich das ehemalige westliche Stadttor St. James Gate, dessen Umgebung (inzwischen natürlich längst urbanisiert) als eines der weltweiten! Epizentren des Genusses gilt. Zum einen liegt dies natürlich an der bekannten Guiness-Brauerei, die hier ihren alles andere als kleinen Hauptsitz hat. Zum anderen war die Gegend allerdings bereits vor über 100 Jahren für ihre enorme Dichte an Whiskey-Destillerien bekannt.

Doch klar, mancher Weg kann durchaus steinig sein; und so verschwanden im Laufe der Jahre viele kleine Irish Whiskey-Produktionsstätten in der Versenkung, sei es durch Fusionen oder auch einfach durch Unwirtschaftlichkeit. Umso cooler, dass ein traditioneller Brand gerade den anderen Weg einschlägt und nach längerer Abstinenz wieder auf die Bühne des Whiskeys zurückkehrt: Roe & Co, Premium Blendet Irish Whiskey!

mehr!

In diesem New Yorker Restaurant stehen ausschließlich Omas hinter dem Herd

Am Wochenende denke ich oft an meine Großmutter, und ganz besonders an ihre Kochkünste. Egal ob Knödel, Buletten oder Nudelsalat – niemand kocht so gut wie Oma. Da man sich mit der Zeit aber immer seltener sieht, als man eigentlich wollte, vielleicht gar nicht mehr in der gleichen Stadt lebt, oder vielleicht gar keine Oma mehr hat, vermisst man schnell nicht nur die wärmende Ausstrahlung seiner Großmutter, sondern ab und an auch die Wärme ihres frischen Pflaumenkuchens im Magen.

mehr!

Nur in Japan: Kaffeeaufstrich

Ich würde ja echt gerne mal probieren, ob das was kann. Schwer vorzustellen, aber klingt halt wirklich interessant. Snow Brand Milk feiert mit dieser Produktneuheit sein 55tes Jubiläum.

via kfmw

Lebe Loco: Maya Mate, der offizielle Drink der Electrolore

Ne knappe Woche hat uns jetzt der Facebook-Channel von Maja Mate im Unklaren darüber gelassen, wer wohl das Gesicht hinter dem neuen Song des belebenden Erfrischungsdrinks sein könnte! Natürlich war klar, dass hier kein klassischer Gesangsakrobat zu Wort kommen würde – der Mate-Drink preist sich schliesslich nicht umsonst mit dem Zusatz Lebe Loco an!

Lange Rede kurzer Sinn: Das Geheimnis hinter der musikalischen Untermalung des Getränks, dem Maya Mate Song, ist gelüftet – und die Lösung könnte nicht überraschender sein: Alexander Marcus, der Gott der Electrolore, der Meister der vertonten Banalitäten, ist es geworden. Er verleiht dem Song (manch einem wird die Melodie vielleicht bekannt vorkommen) mit seiner Stimme die nötige Fortune und extra zu diesem Zweck hat er sich auch noch ins passende quietschgelbe Sakko gezwängt! Doch seht selbst:

mehr!

Nur ein Mainboard Kuchen

Also ich hätte jetzt ja ein bisschen Hunger. Und ein bisschen Lust auf Kuchen. Geiles Teil!

via webfail

Send this to a friend