[WIN] Zum Reinbeißen: Die Bites & Vibes Summer Tour by foodora [Anzeige]

[Anzeige]

Wer dem Kochen eher abgeneigt ist (oder es auch einfach nicht kann…) hat in Berlin überhaupt keine Probleme: Mehr Restaurants & Imbisse und somit eine bessere Auswahl an verschiedenen internationalen und landestypischen Speisen findet man Nirgendwo in unserem Land. Wir stehen also fast schon vor der Qual der Wahl, welche Schlemmerei wir uns heute gönnen.

Und: Selbst wenn wir nicht die eigene Wohnung verlassen wollen, steht uns die weltweite Küche immer zur Verfügung: Dank foodora! Mit einem Klick bestellen wir hier unser Lieblingsgericht – schnell und unkompliziert. Doch was, wenn wir uns mal durch verschiedene kleines Speisen durchprobieren wollen? Was machen wir dann? Ganz einfach: Am 10 Juni besuchen wir einfach Bites & Vibes, DEN Food Market in Berlin, der uns ebendiese, von foodora speziell zusammengestellte Auswahl bietet!

mehr!

Werkzeug für Profi Schnapstrinker

Wer kennt das Problem nicht: Man will eine Runde Kurze einschenken und dann beschweren sich alle, dass sie zu wenig oder zu viel haben. Damit sollte es besser werden: https://amzn.to/2LUObbG


[WIN] Viel drin für wenig Geld: Die KING BOX von BURGER KING [Anzeige]

[Anzeige]

Manche Angebote sind einfach zu verlockend, um sie auszuschlagen. So auch die KING BOX von BURGER KING. Seit Dienstag, dem 22. Mai, ist das prall gefüllte kleine Paket in allen teilnehmenden Restaurants erhältlich – und der absolute Renner. Kein Wunder, denn selten kriegt man so viel leckeren Inhalt für den schmalen Taler wie hier.

Also bin ich prompt los in das Restaurant meines Vertrauens (das nächste also – weshalb sollte man es sich unnötig kompliziert machen) und habe mir die Box bestellt. Der einzige Interessierte war ich dabei nicht: Alleine in der Schlange neben mir ging sie innerhalb von 3 Minuten 5x über den Tresen.

mehr!

Neulich in der Pferdemetzgerei

Slogans aus der Hölle…

25 Jahre Flying Steps: Komm zur weltbesten Tanzshow nach Berlin // Ticketverlosung

Es war 1993 als sich die beiden Jugendlichen Vartan Bassil und Kadir „Amigo“ Memis mal wieder zum Breakdance-Training in ihrem Weddinger Jugendclub trafen und darüber sprachen eine eigene Crew zu gründen. Worten folgten Taten: die Flying Steps waren geboren!

Seitdem ist viel passiert. Sie gewannen vier Breakdance-Weltmeister-Titel, tourten mit ihrer Dauerbrennershow „Flying Bach“ um die ganze Welt, eröffneten mit der Flying Steps Academy in Berlin-Kreuzberg die größte urbane Tanzschule Deutschlands, produzierten mit „Flying Revolution“ einen eigenen Kinofilm und bekamen erst kürzlich den B.Z. Kulturpreis für ihr besonderes künstlerisches Engagement in der Hauptstadt verliehen.

Anlässlich ihres 25-jährigen Geburtstags kommen die Flying Steps nun wieder dorthin zurück, wo damals alles begann: nach Berlin. Und das gleich für vier Wochen. Bis zum 10. Juni performen sie im Theater am Potsdamer Platz jeden Tag die weltbeste, urbane Tanzshow „Flying Illusion“. Ihr braucht einen audiovisuellen Eindruck? Sehr gerne:

mehr!

Send this to a friend