Juke & Imun – Wer schreibt die Hook feat. Mädness (Videopremiere)

13.10.2012
Fraugoldklee
Allgemein, Music

Meine Lieblinge der Woche!

Juke & Imun:Jung,frisch,dynamisch – Über die Jungs ist leider nicht viel bekannt, deshalb hauen sie passend zum Einstand bei WSP Records das Video zu „Wer schreibt die Hook“ raus. Gefeatured wird das gute Stück von Mädness. Auf ihren Debütalbum  „Der Erste macht das Licht an“ (VÖ 26.10.)  sind fette Beats von Dexter, Brenk, Fid Mella, Clefco und Co zu finden.

Der Track bleibt beim Hören irgendwie hängen und das Video ist einfach nur cool. Was meint ihr?

The Child of Lov – „Heal“

13.10.2012
Fraugoldklee
Allgemein, Music

Screenshot

Hinter Child of Lov steckt ein Typ der den Hip Hop liebt. Er produziert seine Musik selbst, schreibt Songs, spielt Gitarre, Keyboard, tritt mit pinkem Bass auf und bastelt an seinen Instrumenten auch gerne mal selbst rum. Kurz und bündig: er ist ein echtes Multitalent. Aus seiner Person macht der Mittezwanziger allerdings ein kleines Geheimnis…die Privatsphäre ist ihm heilig. Anyway – super Musik macht er, sehr funky und lässig. „Heal“ ist ein echter Gute Laune Track, mit super coolem Video. Seht selbst:

The Child Of Lov – Heal
von domino

Romeo und Julia:Wildfox White Label Intimates Herbst/Winter 2012 Kampagne

12.10.2012
Fraugoldklee
Allgemein, Fashion

http://ilovewildfox.com/

Ein dickes Dankeschön an Wildfox Couture für die tausend Herzchen in meinen Augen. Unter dem Titel „The Real World Verona“ wird die Geschichte von Romeo und Julia in die Gegenwart übertragen. Modisch orientiert man sich an den 90-er Jahren und lässt mit kuschligen Texturen und süßen Prints, die romantischen Nächte in Juliet Capulets Schlafzimmer wieder aufleben. Passt einfach gerade so gut in die Jahreszeit, trotz ziemlich knapper Outfits. LOVE IT!

http://ilovewildfox.com/

http://ilovewildfox.com/

Mehr Fotos der Kampagne auf http://ilovewildfox.com/

 

 

Miriam Bryant – Finders Keepers (Taan Newjam Club Mix)

12.10.2012
Fraugoldklee
Allgemein

Miriam Bryant haben wir euch ja bereits vorgestellt. Hier der echt coole „Finders Keepers“-Remix des Berliners Taan Newjam.

„Live fast, die young, be wild and have fun“: Lana Del Rey – Ride (official video)

12.10.2012
Fraugoldklee
Allgemein

Man kann sich über die gute Frau streiten wie man will – Geschmäcker sind halt verschieden. Aber videotechnisch gibt es da echt nichts zu meckern. Das neue Bildmaterial zum Track „Ride“ ist wie eine Art autobiografischer Kurzfilm. Während sie auf einem Motorbike durch die Wüste heizt erzählt sie eine Story – ihre Story? Später performt sie „Ride“ vor einer Handvoll „harter Typen“ und macht mit den unterschiedlichsten Männern rum. Schnell wird klar, dass ihr wohl keiner von ihnen wirklich viel bedeutet. Am glücklichsten wirkt Lana auf den endlosen Fahrten durch die Wüste, auf denen sie ihre Freiheit genießt. Regie führte Antony Mandler. Glückwunsch – ein echtes „Masterpiece“.

Lana Del Rey — Ride – MyVideo

Send this to a friend