Vom Wort halten

25.10.2013
wolfenwax
Allgemein, Video, Web

guilty

Es gibt wenige Projekte, deren Gedanke mich so tief beeindruckt hat, wie der von Alex Sheen, dem Gründer von because I said I would. Als Sheen’s Vater im Sterben liegt, erinnert sich der junge Mann zurück und ihm wird klar, dass es vor allem die konstante Aufrichtigkeit war, die seinen Vater so wertvoll hat werden lassen. Sein Vater erlag seinem Krebsleiden und Alex möchte sein Andenken bewahren. Der Wert des Wortes soll nicht weiter sinken.

Because I said I would is a social movement and non profit organization dedicated to bettering humanity through the power of a promise.

Hier weiterlesen!

Ucon Mixcast No.10 feat. DT64

25.10.2013
wolfenwax
Allgemein

702308_717849101576980_1095603805_n

Vielleicht erinnert sich der ein oder andere noch an das Jugendprogramm DT64 des DDR-Rundfunks – Marcus Werner, welcher sich hinter dieser Buchstaben-Zahlen-Kombi verbirgt tut das und huldigt damit dem guten alten Ostradio. Er selbst ist ein kleines Multitalent wie sich bei meinen Recherchen herausstellte: Fotograf, Filmemacher, Teil der Berlin Finding Crew, leitet zusammen mit Clemens Polczeck aka iGNANT die Medienagentur SUPERIEST und macht jetzt auch noch richtig fette Mixtapes.

Dazu kam es als Marcus im Jahre 2000 vor der Muffathalle in München auf Jochen Smuda traf, welcher ihm damals von dem Fashionprojekt UCON berichtete – 10 Jahre später fanden sich beide lebend und arbeitend in Berlin wieder und aus dem kleinen Projekt ist eine erfolgreiche Marke geworden, welche das urbane Modeherz mit seinen freshen Designs erfreut. Neben der Mode hat Ucon noch eine Mixtape Serie auf Soundcloud laufen, in welcher DT64 die Ehre hatte, seine absoluten Favourites zusammen zu mixen. Das hat er, wie wir finden, verdammt gut gemacht und rausgekommen ist unser Mixtape der Woche – der UCON Mixcast No. 10 feat. DT64 – freakin fresh!

Playlist:

1. Disclosure – You & Me (Flume RMX)
2. JAY-Z ft. Rick Ross – FWMYKIGI (THUGLI RMX)
3. Lil Texas – I NEED YOU (Djemba Djemba Rmx) + Obey City – Fuck Dat Wobble
4. Rebound X – Rhythm ’n‘ Gash
5. Hydraulix – From The Bottom (Salva Rmx)
6. Girl Unit – Double Take Part II
7. Lil Wayne – Rich As Fuck
8. Obey City – Fallin
9. French Fries – Hugz
10. DJ Funk – Every Freakin Night
11. Lil Flip vs. Dorian Concept – I’m A Balla (Patchwork Pirates Refix)
12. Kingdom – If You Buck
13. Obey City – Snickers
14. Yung Nation – Shawty Wassup (Suicideyear Remix)
15. Joy O – Faint
16. Rocko/Rick Ross/ ASAP Rocky – U_O_E_N_O
17. Robots Don´t Sleep – So Bad (Synkro Dub)
18. Self Evident – So Real
19. Azealia Banks – Van Vogue Inst
20. Mount Kimbie – Made to Stray
21. Lockah – Now You Wanna
22. Changez – Utopz
23. gLAdiator x Chromatics – GameCubeNintendo
24. Skream – I Love The Way
25. Rockie Fresh – Panera Bread
26. Ta-KU – Hustle
27. Diplo – Set It Off
28. Killer Mike – Big Body Hijack
29. Melé – Gold Casino
30. The Weeknd – The Party & The After Party (Trapback RMX)

via

Fotograf hält Kampf seiner Frau gegen den Krebs fest

24.10.2013
wolfenwax
Allgemein, Art & Design, Fotografie

Es braucht nicht viele Worte um zu erklären, was hier geschieht. Es ist traurig und furchtbar intensiv. Aber ebenso wertvoll. Der amerikanische Fotograf Angelo Merendino hält auf herzzerreißende Weise den Kampf seiner Frau gegen Brustkrebs fest.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29

Merendinos Frau hat den Kampf verloren.

30

Mehr Bilder finden sich in Merendinos Buch, welches zu Gunsten seiner Non-Profit-Organisation verkauft wird, die Frauen im Kampf gegen Brustkrebs unterstützt.

via imgur

Für alle Morgenmuffel…

21.10.2013
wolfenwax
Allgemein, Video

katana

…die heute auch keine Lust hatten zur Arbeit zu gehen und statt dessen noch ein bisschen im Bett liegen geblieben sind um…ehm…mit ihrem Schwert zu spielen. Hier weiterlesen!

Das Musst Du Hören: ViLLAGE

16.10.2013
Fraugoldklee
Allgemein

dmdhlogo

Ich weiß gar nicht mehr wie ich auf ViLLAGE gestoßen bin, es war wohl so ein klassischer „Warte,stopp,was war das gleich nochmal für ein Song“ – Moment. Es begann alles mit seiner „Me and You“ – Edit von Cassie. Jetzt kann man auch sagen,so Reworks gibt es zu Tausenden im Netz und ja, das stimmt natürlich auch ABER das hier war irgendwie anders. Elektronisch, Dreampopig, sphärisch einfach smooth und so auf den Punkt! Holt ab, nimmt dich mit und liefert genau an der richtigen Stelle wieder ab!

1277628_612248348826354_881163771_o

Von dem netten Herrn sind leider nicht viel Infos bekannt. Aber was soll die lange Rederei, entscheidend ist die Musik und die ist verdammt gut!

[soundcloud url=“http://api.soundcloud.com/tracks/67330122″ params=““ width=“ 100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/53486856″ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/91705071″ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Das sind so drei meiner Lieblingsedits, meist von sehr R&B – oder Electrolastigen-Songs. Zwei eigene EP’s wurden bereits über Origami Sound veröffentlicht. Ich feiers total und kann euch das Ganze nur wärmstens ans Herz legen! Hört mal rein und wenns euch gefällt dürft ihr’s gerne mit der Welt teilen.
[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/playlists/2764592″ width=“100%“ height=“450″ iframe=“true“ /]

Anzeige

Send this to a friend