Fit im Alltag mit der Universalsprache Mathematik

©: Thys Flueler auf Twitter

Dass wir für die Schule lernen und nicht fürs Leben ist wohl bei keinem anderen Fach so wahr wie bei Mathematik. Viele sitzen ihre Zeit ab und schrammen notenmäßig immer kurz am Ausfall vorbei. Auch bei den selbsternannten Mathenieten muss der nicht heißen, dass sie beruflich nicht trotzdem voll durchstarten können. Manchmal kommt aber Jahre später dann doch die Erkenntnis, dass man es zumindest etwas ernsthafter hätte versuchen sollen.

Denn Mathe kann eben nicht nur Türen öffnen in der Uni und im Berufsleben, sondern auch ganz andere Bereiche erschließen: Kursentwicklungen an der Börse und Strategien für Sportwetten verstehen, die Funktionsweise von GPS und Wettervorhersagen nachvollziehen, uvm. Man kommt nicht komplett an der leidigen Mathe vorbei – wer sich also zumindest ein wenig auf das Spiel mit dem Zahlen einlässt, kann nur gewinnen.

mehr!

Dress to impress – Wie du mit dem richtigen Outfit Erfolg in allen Lebenslagen erlangst

Die Krawatte muss gut sitzen – Quelle: Pixabay

Dress to impress – Wie du mit dem richtigen Outfit Erfolg in allen Lebenslagen erlangst

Sag mir was du trägst und ich sag dir wer du bist – Unsere Kleidung sagt jede Menge über uns selbst aus, hat Wirkung auf unser Gegenüber und auch auf uns selbst. Was als Märchen in „Kleider machen Leute“ begann, ist tatsächlich fester Bestandteil des echten Lebens, denn unser Kleidungsstil sagt mehr aus, als viele es glauben. Wer es richtig anstellt, kann durch seinen Kleidungsstil souveräner durchs Leben steuern und dank des passenden Outfits in jeder Situation erfolgreicher sein – sei es im Büro oder auf dem Date.

mehr!

Wenn Gaming mit dem realen Leben verschwimmt

Metal Gear wird nicht nur den vielen Gamern unter uns ein Begriff sein. Bereits vor 30 Jahren wurde der erste Teil der Reihe veröffentlicht. Was seitdem geschah und was all das mit dem realen Leben zu tun hat, erklären wir dir hier.

Metal Gear Solid im täglichen Leben?

mehr!


Selbstgemacht Felgen von Oma

Danke Oma. Ist zwar lieb gemeint, aber trifft leider nicht so ganz meinen Geschmack.

via webfail

Schilderpolitik vom Feinsten

Hier mal wieder ein sehr gutes Beispiel für die Schilderpolitik in Deutschland. Wer soll sich denn da noch auskennen? In diesem Fall ist die Kombination vielleicht noch fragwürdiger als woanders. Vielleicht aber auch nur ein kleiner Streich von ein paar Jugendlichen. Auf jeden Fall einen Lacher wert ;)
mehr!


Send this to a friend