RATATATATAAA: WM-Talk mit Buschi und Gästen!

17.6.2014
Torge
Film und TV, Werbung

Screenshot_9

Frank Buschmann, in Fachkreisen auch unter seinem Decknamen Buschi bekannt, ist nicht nur ein Sportexperte dem man gerne bei seiner Arbeit als Kommentator bei Schlag den Raab, den FIFA-Konsolenspielen und anderen Sportveranstaltungen zuhört, er ist zusätzlich über die sozialen Portale sehr nah an seinen Fans und kommt immer wieder als sympathischer Typ rüber. So ein Kerl eben, mit dem man gerne mal ein Bierchen trinken würde.

Genau dazu hat er vergangene Woche eingeladen um neben dem Bier mit Handballveteran Stefan Kretzschmar, Kommentatorkollege Marco Hagemann und Fernsehmoderatorin Daniela Fuß die leckeren Würstel vom Metzger Poppe zu verzehren und über die gerade gestartete Fußball-WM zu schnacken, ganz wie beim klassischem Doppelpass mit Jörg Wontorra!

Ach und Sportler aufgepasst! Der Körper mag ja ganz stabil sein, aber wenn man nach einem Korbleger falsch aufkommt oder der gegnerische Innenverteidiger dich mit einer brutalen Grätsche am Erzielen eines Tors hindern will, kann da auch ganz schnell mal was kaputt gehen. Profi-Tipps aus erster Hand zu dem Umgang mit diesen typischen Sportlerverletzungen bekommt ihr durch die verlinkten Videos in der Medical Corner von Ratiopharm. Einfach mal auschecken!

Sponsored by Ratiopharm

Edgar is Wright: Warum US-Komödien scheiße sind

29.5.2014
wolfenwax
Film und TV, Video

shawnoftheDem aufmerksamen Filmfreund wird in den vergangenen Jahren sicherlich nicht entgangen sein, dass der klassische, US-amerikanische Kinohumor sich irgendwie auf dem absteigenden Ast befindet – wohingegegn Independent-Produktionen oder sympathisch-makabre Komödien aus europäischen Landen mehr Lacher hervorrufen als Angela Merkel im Bikini. Doch warum ist das so?

Der bekennende Cineast Tony Zhou legt das in seinem Video „How To Do Visual Comedy“ erschreckend treffend da und die Frage, ob die letzte romantische Komödie im Kino tatsächlich ihre 10 Euro wert war, stellt sich auf einmal mehr denn je. Mit dem britischen Regisseur Edgar Wright, der beispielsweise für die gesamte Blood-And-Ice-Cream-Trilogie („Shaun Of The Dead“, „Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis“ und „The World’s End“) und „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ verantwortlich zeichnet, hat sich Tony Zhou ein perfektes Beispiel herausgesucht, wie man es richtig macht.

Wer sich nun auch kopfschüttelnd fragt, warum keine komödiantischen Meilensteine wie „Caddyshack“, „Die Ritter der Kokosnuss“ oder „Hot Shots“ mehr produziert werden, aber welche Mittel wieder neue Klassiker schaffen könnten – Tony Zhou liefert die perfekte Erklärung.

via Schlecky Silberstein

Mit der neuen C-Klasse von Mercedes-Benz auf dem Weg zum WM-Titel!

21.5.2014
Torge
Film und TV

Screenshot_4

Zur WM gilt es nicht nur wahre Stärke auf dem Platz zu beweisen. Auch Jogi und seine Jungs wollen pünktlich zum Turnierbeginn die maximale Leistungsfähigkeit auf die Straße bringen. Und auch wenn es ein harter und mit Verletzungen versäter Weg war und immer noch ist, will sich unsere Nationalmannschaft in Brasilien bereit wie nie zeigen. Es zählt der Wille zum Erfolg und die Bereitschaft jedes einzelnen Spielers, ihr ganzes Potential auszuschöpfen. Keine 99%, keine 100%, wir brauchen mehr als das und müssen über das Mögliche hinaus gehen! Und gerade das, sind die Eigenschaften die unsere DFB-11 mit der neuen C-Klasse von Mercedes-Benz teilt!

Das wird auch super in dem neuem Spot verdeutlicht, der uns wie Oliver Bierhoff sagt, die drei größten Hochkaräter des Jahres vereint – unsere Nationalmannschaft, die Fußball-WM in Brasilien und die neue C-Klasse. Und wie auch der Kurzfilm, werden die kommenden Wochen einen Weg ebnen. Einen Weg, der auf ein Ziel endet – unser Ziel, den Titel zu holen. Dieser wird im Spot durch die elegant-rasante Kameraführung näher gebracht, bei der man zu Beginn unserer Nationalelf begegnet und ihr auf dem Weg Richtung Meisterschaft beisteht, als würde man selbst vor Ort sein.

Sponsored by Mercedes

Why So Series: Pretty Little Liars – Ein spannendes Teenie-Drama für jung und alt!

07.5.2014
Torge
Film und TV, Kolumnen

pll

SPANNEND | MYSTERIÖS | MITREISSEND

Wenn man die Teenie-Serie PRETTY LITTLE LIARS mit drei kurzen und knackigen Worten beschreiben müsste, wären es höchstwahrscheinlich genau diese. Die erfolgreiche Hitserie aus den U.S.A. lief bei uns bisher nur im Bezahlfernsehen, doch nun nach über vier Jahren hat sich der Kölner Sender SUPER RTL die Rechte für die deutsche Erstausstrahlung im Free-TV gesichert.

Vor wenigen Jahren ging aus einer Studie hervor, dass es möglich ist, dass wir Menschen bis zu 200 mal am Tag lügen. Einige mehr, einige weniger. Aus Lügen entstehen Gerüchte und Geheimnisse, eines dunkler als das Andere. Die vier Mädchen Aria, Emily, Hanna und Spencer haben so einiges zu verheimlichen, was auf keinen Fall das Licht der Welt erblicken darf. Eines Tages kommt es dann hart auf hart, als die Anführerin der Clique Alison nach einer durchzechten Nacht spurlos verschwindet und ein anonymer, unbekannter Feind der sich „A“ nennt damit droht, so einige Lügen und Geheimnisse der Girlgang aufzudecken. Ein Kampf gegen das dunkle Ungewisse beginnt, keiner weiß wem man noch trauen kann, und was ist bloß mit Alison passiert?

Die Geschichte rund um die Clique basiert auf der gleichnamigen Bücherserie der amerikanischen Bestsellerautorin Sara Shepard, die Erfahrungen aus ihrer eigenen Jugend in die Story hat einfließen lassen. PRETTY LITTLE LIARS ist ein spannendes Teenie-Drama für jung und alt, welches schon mit sämtlichen Preisen wie zum Beispiel dem People’s Choice Award und einigen Teen Choice Awards ausgezeichnet wurde und sogar im vergangenem Jahr ein Spin-Off namens Ravenswood verpasst bekommen hat. Noch ist längst kein Ende in Sicht, bereits die fünfte Staffel startet nächsten Monat in den vereinigten Staaten!

pll2

Heute Abend geht es dann auch endlich bei uns los. Zur Primetime um 20:15 Uhr beginnt die Serie mit den ersten beiden Episoden auf SUPER RTL und wird so die nächsten zehn Wochen im Doppelfolgenformat jeden Mittwochabend ausgestrahlt. Nehmt euch also heute Abend nicht vor, schnappt euch ein wenig Nervennahrung und ein Kissen oder einen Partner eurer Wahl zum festhalten, es wird spannend!

20 Dinge, die nur in Filmen und nie im echten Leben so passieren

24.4.2014
Willy
Film und TV, Web

Wenn man es nicht schwarz auf weiß hat, achtet man gar nicht so wirklich darauf. Wenn man sich aber diese 20 Beispiele mal durchliest, merkt man schnell, dass in den meisten Filmen genau diese Dinge so passieren oder eben auch nicht. Eben ganz anders, als bei uns im „echten“ Leben.

valid_generalizations

Hier weiterlesen!

Send this to a friend