1UP-Crew schickt U-Bahn mit Namen von Todesopfern rechter Gewalt durch Berlin

13.5.2020
Sahjah
Allgemein, Art & Design, Web

Die legendäre 1UP-Crew hat die Namen derer, die in den letzten Jahren zu Opfern rechten Terrors in Deutschland wurden und ihr Leben verloren, auf eine U-Bahn geschrieben und durch Berlin geschickt. Stark!  #neverforget #saytheirnames

Hier weiterlesen!

Make up Art oder schwarze Magie?

11.5.2020
Helya
Allgemein, Art & Design

Wie geht das, ich komm gar nicht klar.

Hier weiterlesen!

‚Game Changer‘ – Street Art-Ikone Banksy macht medizinisches Personal zu Superhelden*Innen

07.5.2020
Sahjah
Allgemein, Art & Design

Street Art-Ikone Banksy meldet sich erneut in Sachen Corona-Krise zu Wort. Zuletzt durften wir bereits seine Arbeiten direkt aus dem Home-Office bestaunen. An der Universitätsklinik von Southampton wurde soeben sein neustes Piece mit dem Titel Game Changer enthüllt. Gehuldigt wird hier dem medizinischen Personal, welches gerade in Krisenzeiten, mal wieder seinen Heldenstatus unter Beweis stellt…

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

. . Game Changer

Ein Beitrag geteilt von Banksy (@banksy) am

Hier weiterlesen!

HEROES UNITED: Popkulturelle Helden unserer Zeit vs. Coronavirus

04.5.2020
Chris
Allgemein, Art & Design, Film und TV, Video, Web

Ein Grafikdesign-Student auf Istanbul hat in Eigenregie ein wirklich cooles Projekt auf die Beine gestellt. In dem Kurzfilm „HEROES UNTIDED“ führen die Helden unserer Kindheit einen Erbarmungslosen Kampf gegen das Coronavirus.

Hier weiterlesen!

Leave No One Behind: 1UP Crew mit solidarischer Message

30.4.2020
Chris
Allgemein, Art & Design, Video

Die 1Up Crew ist wohl eine der bekanntesten Graffiti-Crews in Europa, möglicherweise sogar weltweit. Und das zu Recht! Mit Statements wie #LeaveNoOneBehind beweist das Kollektiv einmal mehr, dass sie viel mehr sind, als der klassische Graffiti-Stereotyp. Ganz starke Aktion!

In view of the challenge we face, we need many signs of solidarity. Small-mindedness or egoism cannot lead the way. Currently, on Lesbos Camp Moria alone, there are over 20,000 people living in the camp, although it’s built to accommodate only 3,000. Quarantine, hand-washing or social-distancing are essential at this moment, but if you live in Moria, none of this is possible. The virus does not differentiate according to skin colour, religion or gender. Corona affects us all. We need to evacuate these Camps now. Societies will prove that it can emerge stronger from this crisis – but only if we leave no one behind.

Hier weiterlesen!

Send this to a friend