Graffitikünstler schickt Hamburger S-Bahn wieder in die 70er

11.9.2018
Mack
Art & Design
4 Kommentare

Was den Berlinern ihre gelb-roten S-Bahnen sind, sind eingefleischten Hamburgern im Herzen immer die ab den 1970er Jahren in Ozeanblau und Beige unterwegs gewesenen S-Bahnzüge der Baureihe 474 gewesen. Doch bereits kurze Zeit nachdem sich das Blau in die maritime Identität der Nordlichter prägen konnte, schwenkte die Deutsche Bahn (wie in vielen anderen deutschen Städten) mit der Umlackierung des Wagenparks auf „Verkehrsrot“ um.

mehr!

[WIN] Melitta macht müde Musikfans munter [Anzeige]

05.9.2018
Willy
Art & Design, Food & Drinks, Gewinnspiel, Werbung
Kommentar schreiben
[Anzeige]

Es gibt bestimmte morgendliche Rituale, die für jeden einfach dazu gehören. Auch ich habe so die ein oder andere tagtägliche Angewohnheit, und die allerwichtigste ist der morgendliche Kaffee. Okay, auf Festivals wie dem Highfield inhaliere ich ihn ein wenig später als gewöhnlich, nach einer durchtanzten Nacht ist eben erst einmal Ausschlafen angesagt. Aber ihr wisst schon, was ich meine: No morning coffee, no happy Willy.

Das ist eben auch die Crux, denn guten Kaffee gibt’s leider immer noch nicht auf jedem Festival und ihn in einer kleinen Maschine auf dem Bunsenbrenner am Zeltplatz selber brühen? Nö, nicht mit mir! Das können andere besser – Melitta zum Beispiel. Die Kaffeespezialisten waren nämlich unter anderem beim Highfield Festival vor Ort und haben die Versorgung mit frisch gebrühtem schwarzem Gold übernommen. Vor allem für Kaffeeenthusiasten wie mich die pure Erlösung.

mehr!

Volkswagen We Space im DRIVE Forum Berlin [Anzeige]

05.9.2018
Tom
Art & Design, Werbung
Kommentar schreiben
[Anzeige]

Wo steht eigentlich mein Auto, was kostet mich der Liter Benzin aktuell und wo zum Geier habe ich das Kleingeld für die Parkuhr gelassen… Fragen, auf die es zum Glück eine Antwort gibt. Während man früher nur von Punkt A nach Punkt B kommen konnte, stehen uns im Jahr 2018 sämtliche Informationen rund um unser Fahrzeug zur Verfügung. Die passende App vorausgesetzt. Und damit man im Daten- und Verkehsjungle nicht den Überblick verliert, hat Volkswagen We verschiedene Mobilitätsdienste zusammengefasst.

mehr!

Schnell wie ein Weltmeister: Die DB-App der Deutschen Bahn [Anzeige]

31.8.2018
Tom
Art & Design, Werbung
Kommentar schreiben
[Anzeige]

Wir alle sind schon total abgehetzt zum Zug gerannt, haben ihn mit letzter Kraft bekommen und mussten dann feststellen: Wir befinden uns am entgegengesetzten Ende des Zuges – unser Sitzplatz wartet einige Wagen weiter auf uns. Schlaue Zeitgenossen holen jetzt kurz Luft, warten ab, bis alle Leute ihr Gepäck & ihre Kinder verstaut haben und sitzen – die entspannte Variante, um sich einmal quer durch den ICE fortzubewegen.

Ungeduldige – wie ihr gleich sehen werdet, gehört Formel 1-Gewinner Nico Rosberg zu dieser Kategorie – machen sich gleich auf den Weg. Die DB-App von Deutsche Bahn zeigt ihm schließlich an, wo er hin muss. Und: Er kann so schon einchecken und wird dann später nicht mehr vom aufmerksamen Schaffner kontrolliert – ein neues, sehr sinnvolles Feature. Doch dann kommt das Erwachen, als er endlich an seinem Sitzplatz angekommen ist. Hier sitzt nämlich schon ein äußerst bekanntes Gesicht! Doch seht selbst:

mehr!


Tom beim Fisherman’s Friend StrongmanRun: Stark! [Anzeige]

23.8.2018
Tom
Allgemein, Art & Design, Stage, Werbung
Kommentar schreiben
[Anzeige]

24 Kilometer über Stock und Stein mit über 40 Hindernissen: Der Fisherman’s Friend StrongmanRun ist nichts für zarte Zeitgenossen. Zumindest nicht für diejenigen unter euch, die sich nicht schmutzig machen wollen: eiskalte Wassergräben & das ein oder andere Schlammbecken auf der Strecke sprechen da eine eindeutige Sprache. Alles getreu dem Motto Taste your Strength. Wer hier ins Ziel kommt, ist so oder so ein Gewinner.

So wie mein Namensvetter Tom – mit einem kleinen, feinen Unterschied: Der liebe Tom hebt sich von den mehr als 10.000 anderen Begeisterten, die sich durch die Wassergräben wühlen und die Obstacles bezwingen, ab – und zwar auf ziemlich krasse Art und Weise. Doch das soll er euch am besten selbst erzählen:

mehr!

Send this to a friend