Das Musst Du Hören: Ina Wroldsen beweist mit „Remember Me“ wahres Gesangstalent

ina wroldsen - remember me musikvideo

Foto: Screenshot / YouTube

Der Weg an die Spitze im Musikbusiness ist oft lang und holprig. Auch wenn Ina Wroldsen schon vor über zehn Jahren anfing erste kleine Erfolge zu feiern, steht der große Durchbruch erst jetzt ins Haus. Zuletzt landete sie gemeinsam mit dem Deep House Produzenten Jax Jones durch „Breathe“ einen Hit für die Hot Rotation. Nun bahnt sich allerdings eine neue EP an, bei der die norwegische Sängerin noch besser zeigen kann, was sie drauf hat. mehr!

DMDH: Trettmann mit seinem großartigen „New York“ bei Colors

 

Dieser Tretti. Dieser Song. Und jetzt auch noch bei Colors. Für mich persönlich der beste Song vom besten Album 2017. Und in der Version bei Colors einfach nur unfassbar stark. Absoluter Wahnsinn. Hier muss ich eigentlich nur mit Superlativen um mich schmeißen. Eine Liebe für Trettmann.

DMDH: Xavi braucht nur Brot und Wasser und dich

Wer auf starken deutschen Pop mit Singer-/Songwriter Background steht, sollte unbedingt mal diesen Xavi auschecken. Da steckt so einiges an Talent- und Hitpotenzial dahinter. Kann ich euch einfach nicht vorenthalten…

DMDH: Die Fantastischen Vier – Zusammen feat. Clueso

Ist natürlich poppig, ist natürlich Radiomusik. Aber sind halt einfach mal die Fanta 4 und Clueso auf einem Track. Jungs, die schon gerappt haben, als die meisten von euch noch nicht mal geboren waren.

DasMusstDuHören: .fab – Was Ist Da Los!?

 

Den guten .fab hatte ich euch vor einiger Zeit bereits ans Herz gelegt und bevor der junge Mann demnächst mit dem großartigen Curse auf Tour geht, haut er nochmal eine frische Videosingle zu „Was ist da los!?“ raus. Zwar nicht sein stärkster Song, aber trotzdem eine klare Reinhörempfehlung meinerseits – da steckt ne Menge Potenzial drin.


Send this to a friend