Das Musst Du Hören: Markus Toepfer – After Laughter

11.10.2013
wolfenwax
DMDH, Music

dmdhlogo

Dem aufmerksamen Leser ist natürlich direkt das achsohippe Logo in diesem Post aufgefallen und sein aufmerksames Leserhirn hat die vier kryptisch angeordneten Buchstaben sicherlich schon längst entschlüsselt. Doch allen, die zum ersten Mal mehr als die Überschrift lesen, sei gesagt: Herzlich Willkommen in unsere neuen Kategorie! Yay! DMDH – das steht für „Das musst du hören“, eine Kategorie für umwerfende Lieder von Bands, die keine Sau kennt, geheime Untergrund-Perlen und untergegangene Klassiker. Also eben alles, was man Freunden mit einem inbrünstigen „Das musst du hören!“ empfehlen würde. Im Laufe der Zeit soll so ein buntes Sammelsurium einfach auf ihre Art und Weise großartiger Tracks abseits jeglicher Genregrenzen entstehen, das man wieder und wieder hören will.

Und da meine herausstechendste Eigenschaft ohnehin die absolute Überzeugung von meinem Musikgeschmack als einzig wahrem Glauben ist, werde ich als Startschuss für diese neue Kategorie gleich diese Plattform nutzen, um gute Musik unters Volk zu bringen. Muahaha. „Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, …“, ihr kennt das ja.

Wenn ich beim Musikstöbern auf einen Remix eines ohnehin genialen Liedes stoße, werde ich als Fan von jeglichem gesampleten Stuff immer gleich hellhörig: Denn der nächste Klick kann einem im schlimmsten Fall eine akustische Vergewaltigung antun oder, wenn alles glatt läuft, euch und euer Musikdenken komplett aus den Socken hauen. So geschehen bei meinem ersten Kandidaten für die Kategorie „Das musst du hören“. Viele kennen „After Laughter“ von Wendy Rene aus dem Film „Lucky Number Slevin“, doch da krasse Bretter wie „Tearz“ vom Wu-Tang Clan oder „My Sound“ von Skarra Mucci diesen Track sampleten, zählt er schon seit Langem zu meinen absoluten Lieblingstracks. Und dieser Markus Toepfer hat es nun also geschafft, dem wunderschönen Soul-Track ein House-Gewand überzustreifen und ihn in 3:14 Minuten zu verwandeln, die einem mit jedem Mal Hören kürzer und noch besser vorkommen. Gönn dir, lieber Leser, denn: Das musst du hören.

Und fühlt euch frei und lasst uns Feedback – und wenn euch der Track gefallen hat, und ihr für heute noch eine gute Tat übrig habt – dem lieben Markus Töpfer doch ein Like da.

Send this to a friend