[WIN] Mit Wodka Gorbatschow auf Tour. Auf Musikexpress Klubtour genauer gesagt

[Anzeige]

And the beat goes on“ könnte auch das ungeschriebene Motto dieses Blogs sein, jemand Anderes kam uns allerdings zuvor. Doch vielleicht beginnen wir mit ner kleinen Story aus dem vergangenen Jahr: Damals im Herbst startete nämlich eine kleine, feine, quer durch Deutschland führende Clubtour. Das Ziel war es, den Feierwütigen in Berlin, Frankfurt und Co. mit überlegt gewähltem, hochkarätigem Booking eine wunderschöne Partynacht zu bescheren. Der Musikexpress und Wodka Gorbatschow hatten die Idee zusammen entwickelt und umgesetz.

Tja, die Sache hört sich nicht nur gut an, sie war auch ziemlich erfolgreich – und da ja schon wieder der Herbst naht (Buuuh!), startet schon bald die zweite Auflage der Musikexpress Klubtour (Yeah!). Natürlich wieder mit ausgesuchtem LineUp, erneut einmal quer durch unsere Nation: 5 Städte sind insgesamt dabei. Ach so: Das Motto des Ganzen mag uns bekannt vorkommen: „And the beat goes on

mehr!

Das MS Dockville: War wie immer – also geil!

Holy Shit, war das schön! Noch völlig berauscht von so vielen Eindrücken zieht das Dockville-Wochenende vorüber. Was war das wieder einmal herrlich! Über Regen und Unwetterwarnungen konnten wir nur lachen und schwebten mit Gummistiefeln und bester Laune über’s Feld. Es wurde geliebt, getanzt, gelacht und zur Belohnung wurden wir vom Wettergott mit leuchtenden Regenbögen beschenkt.

mehr!

DMDH: Kool Savas, Sido und Marteria sind auch nur „Normale Leute“

Kann man ja haten wie man will, aber ich freue mich über das gemeinsame „Royal Bunker“ Projekt von Kool Savas und Sido. Und die aktuelle Videosingle „Normale Leute“ gibt mir da auch vollkommen Recht – Das ist einfach HipHop. Keine großen Experimente, kein Trap, kein Cloudrap – einfach nur guter Rap. Und der Marteria Part ist ja wohl mal übertrieben stark!


Kraftklub covern „Schrei nach Liebe“ von Die Ärzte live bei Jamel Rockt Den Förster 2017

Ein Song, dessen Thematik leider immer noch aktuell ist und es wohl noch lange bleiben wird. Trotzdem schönes Ding hier von den Jungs!

DMDH: Bei Jennifer Rostock ist auch an einem Montag „Alles cool“

10 Jahre Jennifer Rostock. Das darf man ruhig mal feiern. Aber nicht mit einem nervigen Best-Of, sondern mit einem ordentlich Worst-Of (VÖ 29.09.). Ein Album voller Songs, die es in den letzten 10 Jahren nicht zur Veröffentlichung gebracht haben. Die erste Videosingle „Alles cool“ beweist, dass es sich bei diesen Songs auch keineswegs um irgendwelche Resteverwertung handelt, sondern dass auch diese Songs jederzeit für ein gelungenes Album hätten herhalten können. Alles cool – auch an einem Montag!


Send this to a friend