Moop Mama & Fettes Brot spiele „Da draussen“ nach einem St.Pauli-Spiel vor dem Millerntorstadion

 

Gute Kombo, guter Song, gute Idee, gute Umsetzung. Was will man mehr? Feier ich!

DMDH: Die Fantastischen Vier – Zusammen feat. Clueso

Ist natürlich poppig, ist natürlich Radiomusik. Aber sind halt einfach mal die Fanta 4 und Clueso auf einem Track. Jungs, die schon gerappt haben, als die meisten von euch noch nicht mal geboren waren.

Absoluter Wahnsinn: Migos spielen am Wochenende superspontan in Berlin!

Bekanntermaßen versorgen wir euch ja regelmäßig mit musikalischem Input oder einfach gesagt: Bei uns in der Redaktion läuft den gesamten Tag über Musik und nicht selten bleiben wir im Kollektiv auf dem ein oder anderen Track, manchmal sogar auf dem kompletten Werk eines Künstlers oder einer Band, hängen. Das Resultat: Besagter Song oder Künstler läuft einige Tage ununterbrochen im Büro, so lange bis ihn wirklich niemand mehr hören kann. Eine äußerst spaßige Angelegenheit.

Und dann gibt’s die Artists, die immer wieder aufs Neue gehört werden – und zu ebendiesen gehören Migos, genauer gesagt deren Alben Culture sowie Culture II. Die drei Jungs sind ja wirklich phänomenal und in ihrer Heimat, den USA, absolute Superstars. Bester Beweis sind da wohl die Videoaufrufe ihrer Clips: Der Track Bad & Boujee (feat. Lil Uzi Vert) wurde auf YouTube 642 Millionen (!!!) Mal angehört und – gesehen. Und das ist nur ein Beispiel! Wahnsinn!

Ebenfalls absoluter Wahnsinn und nebenbei der Grund dieses Artikels: Wie wir eben festgestellt haben, sind Migos dieses Wochenende in Berlin. Eigentlich, um ihr im Januar erschienenes und bereits jetzt über 200.000 Mal verkauftes Album Culture II vorzustellen. Eigentlich? Ja genau! Superspontan spielen die Jungs jetzt nämlich ein exklusives Konzert im Huxley’s! Ok, nochmal: MIGOS SPIELEN AM SAMSTAG SUPERSPONTAN IN BERLIN!

mehr!

Video-IV: Curse über seinen Rückzug, Karma, Lehrpläne & Zwiebeln

Curse is back!Und das so richtig, denn wenn man an einem Menschen dieser Tage nicht vorbei kommt, dann ist es das Multitalent aus Minden. Denn Curse ist nicht nur Rapper, sondern auch Podcaster und Buch-Autor. Ein paar Jahre war es ruhig um ihn und unklar, ob er die Hip-Hop-Welt noch einmal mit einer neuen Platte bereichern wird. Ende Februar war es dann so weit, sein siebtes Album „Die Farbe von Wasser“ wurde released und ist direkt auf Platz 2 der deutschen Charts eingestiegen.

Wir haben uns mit Curse im Cafe Kraft zu Kaffee und Kuchen in Berlin getroffen und uns über seinen Rückzug, die neue Platte, Karma und Schullehrpläne unterhalten. Hat er wirklich geglaubt, nie wieder zu rappen? Wie ist er zur Mediation gekommen? Was kann er gar nicht? Und was möchte er unbedingt noch erleben? Auf alle diese Fragen findet ihr hier die Antworten:

mehr!

[WIN] Trails neue Single Money Man: Dreckig, düster, dystopisch!

Der Name Patrick Roche mag nur Eingeweihten ein Begriff sein, seine Stimme kennen dafür umso mehr: Patrick ist leidenschaftlicher Synchronsprecher und die deutsche Stimme vieler internationaler Stars wie zum Beispiel der des „König des Nordens“, der Figur Jon Snow bei Game Of Thrones. Reden kann er also schonmal, der liebe Patrick, doch damit ist sein sprachliches Talent nicht ausgeschöpft:

Nebenbei bildet er zusammen mit seinem Freund und Gitarristen Luca Wollenberg die Besetzung der Urban Western-Band Trails! Urban Western? Ja genau: Während Unbedarfte sich bei den Tracks des Debütalbums ‚Desert Lullabies‘ (es erschien vergangenen November) vielleicht schnell auf puren Rock festlegen würden, merken Musikfans schnell: Hier kommen für Rockmusik durchaus ungewöhnliche Instrumente zum Einsatz. Ein Banjo oder auch Celloklänge sind zum Beispiel überraschenderweise zu hören.

Doch warum sollen wir euch nur davon erzählen, macht euch lieber selbst ein Bild! Hier kommt der Clip zur neuen Singleauskopplung ‚Money Man‘. Coole Sache: Ihr seid die Allerersten, die ihn sehen – der neue Clip von Trails feiert nämlich hier und heute seine Premiere!


mehr!

Send this to a friend