Starke Aktion von BRAUN: Bart oder kein Bart, das ist hier die Frage! [Anzeige]

In freundlicher Zusammenarbeit mit BRAUN

Frei nach dem wohl bekanntesten Spitzbartträger der Literaturgeschichte, einem gewissen William Shakespeare,  beginnen wir heute mit folgendem Zitat: ‚Bart oder kein Bart, das ist hier die Frage!‘. Doch ohne eure Antwort zu kennen, stelle ich einfach mal die Behauptung auf, dass sich an dieser Aussage die Geister scheiden: Manche Jungs bevorzugen ausschließlich eine Glattrasur oder den Vollbart, andere wiederum lassen sich treiben und wechseln ihre Bartfrisuren wie die sprichwörtlichen Unterhosen: Oft.

Ich gehöre da wohl eher zur zweiten Gruppe: Das mag zugegeben auch daran liegen, dass es für einen richtig dichten Vollbart bei mir leider nicht reicht, der wahre Grund ist aber weitaus einfacher: Ich habe Spaß daran, mich zu rasieren und verschiedene Looks zu tragen. Und wie es bei spaßigen Sachen nunmal so ist, entscheide ich eben auch oftmals spontan, welche Form meine Gesichtswolle die nächste Zeit haben wird.

Meine Freunde von BRAUN machen es mir da einfach: Dank des Series 9 (ihn gibt’s übrigens am kommenden Sonntag, den 23. September zum Special Price auf Amazon) und dem BRAUN Multigrooming-Kit habe ich immer das richtige Handwerkszeug zur, äh, Hand. Und so entstehen eben innerhalb kürzester Zeit Looks wie dieser:

mehr!

Vom Vinschgau bis ins Meraner Land: Meine kleine Rundreise durch Südtirol!

[Anzeige]

Kennt ihr schon Glurns? Nein? Dann solltet ihr es kennen lernen! Das Städtchen (bei knapp 900 Einwohnern kann man die Verniedlichung sicher anwenden) mit seinem mittelalterlichen Kern liegt in einer Gegend, die ohne zu zögern als Naturschauspiel bezeichnet werden kann: dem Vinschgau. Hier lebt man im Einklang mit der Natur. Ohne Stress, ohne Sorgen – und mit dem leckeren Essen und dem noch viel leckeren Tee vom Teesalon, dem Treffpunkt der einheimischen Bevölkerung. Die nur wenige Meter gehen muss, um diesen einmaligen Blick zu genießen:

Ihr merkt schon: Hier wird Geschichte gelebt. Ein weiteres schönes Beispiel ist das Hotel Ansitz zum Löwen: Im Foyer kann man problemlos die Geschichte des Hauses nachverfolgen, die mit Sicherheit ihresgleichen sucht: Als Reisehospiz gebaut, verlor es irgendwann (das genaue Jahr ist leider in den Tiefen meines Gehirns verschwunden) seine Funktion – und wurde pragmatisch zum Bauernhof umgebaut. Dann war hier ein Krämer beheimatet, bis es erst zum Gasthaus und nun zum vollwertigen Hotel wurde.

Warum ich euch das erzähle? Na weil hier die Reise begann: Die Reise einmal quer durchs Vinschgau bis ins Meraner Land. Und dieses Mal gibts sogar ein schönes Video mit den Eindrücken des Trips:

mehr!

Der myblu Fotocontest: Erlebt euer blaues Wunder! [Anzeige]

[Anzeige]

Habt ihr schon vom neuen, ziemlich geilen Gewinnspiel von blu Deutschland gehört? Falls ihr das tatsächlich noch nicht habt, wird es aber langsam Zeit. Zeit, mitzumachen! Ok, das ist vielleicht ein bisschen schnell, lasst uns erst einmal die Details durchgehen. Auf der Site lächelt euch zunächst ein nicht unbekanntes Gesicht entgegen. Richtig gesehen: It’s me!

Ich habe vor einigen Tagen eine kleine Runde mit meinem Freund Jonas Skorpil gedreht und mich von ihm fotografieren lassen. Jonas gilt – und mit dieser Meinung stehe ich nicht alleine da – momentan als einer der talentiertesten Fotografen. Dass auch ich endlich mal in den Genuss einer kleinen Fotosession kam, war ne richtig coole Sache!

mehr!

Die Desperados Deep House-Party: Raven mit Tiefenrausch! [Anzeige]

[Anzeige]

4.3 Millionen Liter Wasser, verteilt in einem Becken mit unfassbaren 42 Metern Tiefe: In Montegrotto Terme, einer Kleinstadt in der Nähe von Venedig, liegt der mit weitem Abstand größte Swimmingpool der Erde. An diesem Ort, an dem sich sonst Schwimmer und Taucher tummeln, durften vor wenigen Tagen Tanzwütige aus aller Welt ein Schauspiel erleben, das es so noch nie gab – und so wohl auch nie mehr geben wird.

Doch vielleicht sollten wir ein paar Tage früher beginnen. Vor einigen Wochen haben wir euch auf eine bockstarke Aktion von Desperados hingewiesen: Via Facebook hat das Tequila flavored beer unseres Herzens Tickets verlost. Keine gewöhnlichen Eintrittskarten, so viel war sofort klar – immerhin kennen wir Desperados ja schon für seine außergewöhnlichen und abgedrehten Aktionen wie den spontanen Tunnel-Rave in Hamburg.

In diesem Fall ging das Ganze aber noch eine Nummer weiter. Verlost wurde ein Abenteuer in der Tiefsee, der Eintritt zu einer Party, die keiner der Beteiligten je vergessen wird: Verlost wurden exklusive Tickets für einen Rave im tiefsten Pool der Welt. Ok, nochmal zum Mitschreiben: Desperados hat den weltbekannten Pool im Vier-Sterne-Hotel Millepini in einen Unterwasser-Dancefloor verwandelt! Wie, ihr glaubt mir nicht? Check this:

mehr!

Die Kuemmerling Kiosk Konzerte: Das etwas andere Musikspektakel! [Anzeige]

[Anzeige]

Berlin, vor einem Späti an einem wohlig warmen Abend im August: Mädness & Döll geben einen Gig der etwas anderen Art: ein Kiosk-Konzert vor vollem Haus. Mit einer kleinen Besonderheit: Ja, natürlich ist ein Auftritt hier schon was Besonderes, aber zudem ist der Eintritt zum Event für alle natürlich umsonst. Um die Stimmung zusätzlich aufzuheizen, werden an alle Halbbitter verteilt: Kuemmerling! Es kann also losgehen.

Der Kräuterlikör ist es nämlich, der hinter der spontanen Sause steckt. Und der sich die Kuemmerling Kiosk Konzerte ausgedacht hat. Was schon im vergangenen Jahr in der Hauptstadt sowie Köln und Leipzig stattfand, zieht dieses Jahr erneut seine Kiosk-Kreise: Neben dem Konzert im Szene-Kiosk in Berlin fand auch gerade ein weiterer Gig in Hamburg statt.

mehr!

Send this to a friend