The Medical Corner im Basketball (Video)

medical-corner_BekoBBL-Ball_02

Klar, gibt es. Und gleich auch noch was Cooles. Aber da die Meisten bei der Kombination von Basketball und ratiopharm irgendwie sofort an eine richtig blöde Sportverletzung denken müssen, klingt die Assoziation mit dem Wort „cool“ doch irgendwie abwegig, oder? Ganz und gar nicht. Denn ratiopharm, Hauptsponsor von ratiopharm Ulm, einem Team in der deutschen Basketball-Bundesliga (BBL) hat, wie es so schön heißt, aus der Not eine Tugend gemacht und diese ganze Thematik jetzt unter dem Namen „The Medical Corner“ auf einer neuen Microsite in Videomaterial verarbeitet.

Aber zurück zum Anfang: Sportverletzungen. Sport ist Mord. Eine leere Floskel, die man schon tausendfach und abertausendfach gehört hat, aber jeder normale Mensch, der einen inneren Schweinehund besitzt, muss zugeben: Auch wenn Sport noch so entspannend und noch so befreiend ist – die Couch ist einem doch immer lieber. Aber es ist ja nicht so, dass ich den Sport hier verteufeln wollen würde, ganz im Gegenteil, auch ich habe lange Jahre selber Sport getrieben und hatte außer kleineren Wehwehchen wie akuter Unlust oder akuter, sich aber an manchen Gelegenheiten chronisch anfühlender Katerzustände selten etwas zu beklagen.

Auf dem Programm standen bei mir Fußball, Tischtennis und Kampfsport – man hat es mir bloß nicht angesehen. Unabhängig davon, der Haussegen meines sportlichen Daseins hing auch lange Zeit gerade, bis ich eines schönen Donnerstagabends wie immer zum Training kam – Budo-Fünfkampf war es, um genau zu sein, eine Kombination aus Kickboxen, Judo, Karate, Fallschule und Selbstverteidigung – und mein Trainingspartner und ich mit dem Üben von Würfen begannen. Und beim Training gilt ja stets die oberste Regel: Man sollte dem Trainer wenigstens einmal kurz zuhören. Dann hätten wir nämlich auch mitbekommen, welche Seite der sich in einer Reihe gegenüber stehenden Schüler mit der Übung anfangen soll.

Ob unserer Unaufmerksamkeit nichtsahnend, fiel uns beiden natürlich nichts Besseres ein, als uns nicht abzusprechen und das Recht des Ersten sofort für sich zu beanspruchen. Nun ja, zwei Dumme, ein Gedanke, also gingen wir beide gleichzeitig, auf Signal des Sensei, mit unserem linken Bein nach vorne, welches man dann eindrehen sollte, um den Gegner auf die Hüfte zu laden. Gesagt, getan, was passiert? Mein lieber Trainingspartner rammte mir seinen linken großen Zeh in meinen linken großen Zeh. Die Details erspare ich euch, es sei nur so viel gesagt, dass unser Trainer auf diese Weise erfahren musste, dass Blut scheinbar ab einem gewissen Maße auch von nagelneuen Judo-Matten nicht mehr runtergeht. Da schau her.

Das jedenfalls war meine dümmste Sportverletzung: Nicht nur ihre Entstehung war dumm, ihr Verlauf auch, denn zu meinem Glück war es natürlich Sommer und damit Freibadsaison und mit dem nicht wirklich schnell verheilenden, aufgrund mangelnder Fußpflege auch relativ tiefen Schnitt im Zeh, hieß es: Chlorwasser is nich! Und bis heute zeugt eine krakelige, jedoch mittlerweile kaum mehr sichtbare Narbe an meinem großen Zeh von diesem erschreckenden Ereignis für den Sport und für die internationale Männerfußhygiene.

logo

Aber nun von meiner deprimierenden Sportlerkarriere ganz schnell back to topic: ratiopharm präsentiert euch auf seiner neuen Microsite „The Medical Corner“ wie es hinter den Kulissen von ratiopharm Ulm vor sich geht. Sieben Spieler plaudern in Interviews aus dem Nähkästchen über ihre Verletzungen und besonders auch die damit zusammenhängenden Konsequenzen und Emotionen. Ein Beispiel hier:

Wie ihr schon gesehen habt, sprechen nicht nur die Spieler, sondern auch der Mannschaftsarzt über die Verletzung und deren Heilungsprozess und letzterer gibt darüber hinaus noch Tipps, wie man bestimmte Verletzungen vermeidet, oder wie diese schneller zu behandeln sind. Und auch der Trainer, Thorsten Leibenath, lässt sich im Video unten vor der Kamera zu einigen Worten über die täglichen Wehwehchen seiner Schützlinge hinreißen. Meiner Meinung nach ein wirklich einfallsreiches Format, das neben den Hintergründen eines BBL-Teams auch mal wieder zeigt, dass auch Profisportler nur Menschen sind. Da fühlt man sich bei seiner nächsten Zigarette und dem nächsten Döner doch gleich viel besser.

Mit freundlicher Unterstützung von Ratiopharm

Gewinne deine Party des Jahres im Wert von über 5.000 € mit FluxFM & leetchi.com

Post-Blog_Flux01

Wer es früher schon lästig fand, den Freundeskreis zu nerven um für ein Geschenk zusammen zu legen, dem kam leetchi.com mit der Idee, das Ganze online zu machen sehr entgegen. Egal wo deine Freunde sind, jeder kann von überall was einzahlen. Die Größe deines dabei entstehenden Pools und auch wieviel jeder dazu beisteuert ist dir überlassen.

Nun kommt die nächste fette Aktion von leetchi.com und Fluxfm. Du hast die Chance deine Party im Wert von 5000€ zu gewinnen. Wie das geht? Ganz einfach…

Klick dich einfach rein auf leetchi.com/fluxfm. Nimm Teil am Gewinnspiel indem du dein Event erstellst, personalisierst und deine Freunde einlädst. Fluxfm sponsert dir dabei Location und Dj. Damit dabei niemand auf dem Trockenen sitzen bleibt, steuert Leetchi die Getränke bei. Jeder deiner Gäste muss dabei nur 1€ in deine Pool werfen und schon kann es losgehen.

Ist deine Party dann die beste, gewinnst du die 5000€-Party im FluxBau. Wenn das jetzt deinen Ansporn geweckt hat, die beste Party zu kreieren, hau rein und gewinn das Ding!

Gruppenbezahlungen einfach online

Mit freundlicher Unterstützung von leetchi.com


#Das Beste von Archan Nair: Künstler malt ein Bild auf nem Smartphone

Velvet-Ripple-by-Archan-Nair-640x452

Künstler suchen immer wieder nach neuen Möglichkeiten, ihre Geschicke zu entfalten. Visual Artist Archan Nair z.B. hat sich mit Sony Mobile Communications zusammen getan, um auf dem XperiaTM Z Ultra ein wahrlich einzigartiges Kunstwerk zu gestalten. Außerdem wurde der Künstler in seinem Atelier in Neu Delhi besucht, wo er darüber erzählte, wie seine Welt um ihn herum so aussieht und was ihn bei seiner alltäglichen Arbeit begleitet. Ich persönlich würde auch gern nach Neu Delhi reisen. Die Haupstadt Indiens ist wirklich schön anzusehen. Hier vereint der Künstler die bunten Eindrücke seiner Heimat, sowie die Mittel des klassischen Zeichnens mit moderner Technik. „Velvet Ripple“ taufte Archan sein Werk, welches er auf dem Xperia™ Z Ultra gestaltet hat.

 sony_xperia_z_ultra_archan_nair


Weiter tolle Geschichten von anderen Künstlern findet ihr hier.

In Kooperation mit Sony


Frauke Finsterwalder zeigt uns in ihrem Spielfilmdebüt die Finsterworld – Wie kann etwas so schönes, nur so hässlich sein?

titel
Frauke Finsterwalders Spielfilm-Debüt wandert mit reichlich Vorschusslorbeeren im Gepäck ab Donnerstag in die deutschen Kinos.Das Drehbuch entstand gemeinsam mit ihrem Mann und Bestsellerautor Christian Kracht.

Finsterworld: Eine tragisch-komische Satire, über ein seltsam bekanntes Deutschland. Ein Land, in dem wohl immer die Sonne scheint: Kinder tragen Schuluniformen, Polizisten Bärenkostüme und Fußpfleger schenken alten Damen Kekse. Jedoch, ist es genau diese „Schönheit“, die doch so viel Abstoßendes in sich trägt und hinter deren Fassade sich eine Parallelwelt auftut,die Frau Finsterwalder und Christian Kracht gemeinsam mit dem Zuschauer aufsuchen.

Zu beobachten sind: Gebrochene Charaktere, die an super nervigen Volksliedern verzweifeln: „Simsalabimbambasaladusaladim, es ist schrecklich, man kann nicht aufhören, das zu sagen!“, in der Beziehungshölle schmorren: „Ja, du bist ich-fixiert, zweimal ‚ich‘ in einem Satz, merkst du das eigentlich?“, oder Schüler die „ready“ für den KZ-Besuch sind.

01
Makellose Schuluniformen, ein dicker Wagen, lange Landstraßen, Weizenfelder – alles scheint so unglaublich überkorrekt, doch hier sind wir schon am springenden Punkt. Es scheint so. Denn egal ob Eliteschüler,Lehrer, Altenpfleger oder Werber-Paar, alle motzen in diesem Film so richtig herum, wie (pardon) scheiße Deutschland doch eigentlicht ist. Genau diese oft unrealistischen wirkenden Dialoge, spiegeln auf erschreckender (witziger) Art und Weise ein Stück der gegenwärtigen Situation wieder. Von einem Land und dessen Menschen, die in einem ständigen  Kampf stehen. Vor allem mit sich selbst.

08

Ich will auch eigentlich gar nicht so viel vorweg nehmen. Allein die Besetzung spricht schon für sich: Carla Juri (Feuchtgebiete), Corinna Harfouch, Ronald Zehrfeld, Sandra Hüller, Michael Maertens uva. Das kann sich sehen lassen! Frauke Finsterwalder zeigt ein Mosaik vieler kleiner Geschichten der Protagonisten, die ganz lose doch irgendwo miteinander verbunden sind. Laut dem „Hollywood Reporter“ ein „ungewöhnliches, aber sehr effektives dunkles Märchen“ . Ich denke das Ganze ist mehr als sehenswert und werde mir diesen Film definitiv zu Gemüte führen! Markiert euch den 17. mal in euren Kalendern, meine Lieben!

Mehr Infos gibt es auf: http://www.finsterworld.de/

 

 

el Jimador x PEACHBEACH: Gewinnt individuelle StreetArt für eure Bude!

eljimador_wanddeko

Banksy verkauft seine Werke für 60$ im Central Park, Moses taggt 1000 Züge in 1000 Tagen, StreetArt ist so groß wie nie zuvor und was macht ihr? Lest euch diesen Blogpost durch, nur weil groß Gewinnspiel dran steht. Aber wenn ihr nach dieser miserablen Einleitung noch nicht die Lust am Lesen verloren habt, freut euch, denn wir haben für euch definitiv das wohl coolste Gewinnspiel momentan, deswegen auch gleich zum Punkt: Bis Montag, 28. Oktober, verlost el Jimador Tequila, Mexikos meistverkaufter Premium-Tequila, im Rahmen der Promotion seines Margarita-Premixes el Jimador Margarita, der seit Jahresbeginn auch in Deutschland erhältlich ist, eine exklusiveindividuelle Wandgestaltung für eure eigenen vier Wände – ausgeführt von den internationalen Graffitigrößen Vidam und Look als Künstlerduo PEACHBEACH. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

War das zu viel? Ok, nochmal Punkt für Punkt: Ihr klickt auf den Link, den ihr unter dem Text findet, dieser führt euch zur Gewinnspielseite. Füllt dort dann das Teilnahmeformular aus und schon seid ihr dabei. Und wenn ihr euch tatsächlich den glücklichen Gewinner oder die glückliche Gewinnerin nennen dürft, passiert dann Folgendes: el Jimador nimmt Kontakt mit euch auf und auf einmal werden Vidam und Look, ihres Zeichens Mitglieder der internationalen Grafitticrew The Weird, bei euch aufmarschieren und eine kahle Wand in euer persönliches Kunstwerk verwandeln. Klingt das nicht geil? Also gönnt es euch, macht mit und lasst euch von PEACHBEACH und el Jimador die Bude aufmotzen!

-> Den Post zum Gewinnspiel findet ihr genau hier.

In Koopeartion mit el Jimador

Send this to a friend