[WIN] Sommer, Sonne, Singleton Whisky! [Anzeige]

[Anzeige]

Sagen euch die Begriffe ‚Peachy Pam‘, ‚Single B‘ & ‚Wild Berry Slush‘ etwas? Nein? Dann wart ihr wahrscheinlich am Wochenende nicht auf Berlins größtem Food Market, dem Bite Club, oder? Ebendort waren unsere drei Freunde in aller Munde – und diese Aussage ist durchaus wörtlich zu nehmen.

Es handelt sich dabei nämlich um speziell kreierte Drinks, die eine kleine, äußerst feine Gemeinsamkeit haben: Singleton Whisky ist bei allen dreien der schmackhafte Hauptbestandteil. Darüber hinaus gibt’s eine weitere Besonderheit: Unsere drei Freunde sind echte Sommerkinder.

Sprich: Sie sind perfekte Drinks für warme, entspannte Abende. Nicht zu stark, mit fruchtiger Note. Und davon konnten sich alle Besucher vor Ort überzeugen. Wer kann da denn bitte (bei über 30° – eine echte Seltenheit in Berlin) schon Nein sagen? Eben!

mehr!

Die Creative Cloud von Adobe: Hollywoods Hilfsmittel No. 1 [Anzeige]

[Anzeige]

Bei einem Filmdreh wird nichts dem Zufall überlassen, das dürfte jedem klar sein. Dennoch entsteht bei einer Produktion weitaus mehr Rohmaterial, als im eigentlichen Film zu sehen ist: manche Szenen werden rausgeschnitten, manche um kleine, unwichtige Einstellungen gekürzt. Und dann gibt es natürlich noch die Szenen, die aus vielen verschiedenen Winkeln gefilmt werden, um dem Ganzen im Schnitt dann mehr Dynamik zu verleihen. Da bleibt viel Filmmaterial über.

Steht dann der grobe Schnitt, wird mit dem Material gearbeitet: Farben werden aufgehellt, Details betont, visuelle Effekte werden am Computer eingebaut, ebenfalls die Musik. Alles behutsam, alles bis zum höchsten Grad der Perfektion. „Post Production“ nennt sich dieser meist ziemlich umfassende Arbeitsschritt. Die Programme, mit denen gearbeitet wird, nutzen auch wir, sie sind Teil der Creative Cloud:

Premiere Pro CC für den Schnitt und die Bildbearbeitung oder After Effects CC, um Effekte, ja teilweise ganze Szenarien zu kreieren und ins bestehende Bild einzufügen. Bei uns Zuhause passiert das alles natürlich nur in kleinem Rahmen. Welche Arbeit hinter einer Hollywood-Produktion steckt, erklärt ein ganz Großer seines Fachs: der Producer und Editor Billy Fox:

mehr!

Ein wahrer Stern, ob auf oder neben der Straße – Mercedes-Benz X 350 d 4MATIC [Anzeige]

[Anzeige]

Als ich vor einiger Zeit erfahren habe, dass Mercedes-Benz einen PickUp auf den Markt bringen wird, fragte ich mich, was man denn noch alles im Automobilbereich erreichen möchte. In jedem Segment, in dem auf diesem Markt vertreten sein kann, bietet Mercedes-Benz einfach nur das Non-Plus-Ultra. Sei es die S-Klasse im Segment der Luxuslimousinen, die G-Klasse im Gelände oder auch der AMG-GTR auf der Rennstrecke – Mercedes-Benz kann Alles!

mehr!

Frei wie ein Vogel: Die Allianz Eagle VR-Experience [Anzeige]

[Anzeige]

Wir alle wären gerne frei wie ein Vogel – und würden uns natürlich auch gerne wie einer fortbewegen: losgelöst von allen Zwängen, getrieben vom Wind. Ohne Hektik, ohne Stress. Eine schöne Vorstellung. Und eine Vorstellung, die ich dank der Allianz hautnah erleben durfte. Als VR-Experience!

Doch beginnen wir von Anfang an: Vor einigen Wochen war ich beim Formel E Grand Prix in Berlin. Ihr wisst schon: Bei dieser Rennklasse wird ausschließlich mit Elektromotoren gefahren. Sie gilt als äußerst umweltschonend und somit als Zukunft des Motorsports. Und was uns die Zukunft noch so zu bieten hat, zeigt uns bei jedem Rennen das Allianz E-Village.

Hier haben Fans und Begeisterte die Möglichkeit, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Die elektronisch geprägte Zukunft der Fortbewegung. Dazu gehört auch ein auf seine Art sicherlich einzigartiger Flugsimulator, der euch für wenige Minuten ins Reich der Vögel entführt. Der Startschuss fiel in Paris, ich war dann in Berlin mit dabei – hier seht ihr mal den Clip Kick-Off-Event:

 



mehr!

Der BRAUN Series 3 – ein glatter Volltreffer [Anzeige]

In freundlicher Zusammenarbeit mit BRAUN

Im fernen Russland findet ja gerade ein gar nicht so kleines Sportereignis statt – vielleicht haben es einige von euch ja mitbekommen. Scherz beiseite: Auch ich sitze jede freie Minute vor dem Fernseher und verfolge die Spiele. Als eingefleischter Fussballfan ist das natürlich eine Selbstverständlichkeit. Eine kleine Besonderheit gibt’s dann aber doch: Auf dem Rasen steht ein alter Bekannter von mir: Raphaël Varane, Nationalspieler von Frankreich.

Vor gar nicht allzu langer Zeit durfte ich ihn dank meiner Freunde von BRAUN tatsächlich treffen – vielleicht erinnern sich ja noch einige an meinen Bericht über unser kleines Zusammentreffen. Warum ich das hier und jetzt schreibe? Ganz einfach: es gibt Überschneidungen zum heutigen Bericht. Der begnadete Fussballer ist nämlich das Gesicht des BRAUN Series 3, über den es hier und heute gehen soll. Also, legen wir los: Anpfiff für einen der besten Rasierer überhaupt.

mehr!

Send this to a friend