#ThisisBrit: Sound + Rhythm

19.12.2013
wolfenwax
Werbung

VIRTUE_NOISEY_BURBERRY_LONDON_GRAMMAR-02

Wenn ich an das typische britische Lebensgefühl denke, kommen mir automatisch drei Dinge in den Kopf: Stil, Musik und Individualität. Um dies nicht nur den Briten, sondern der ganzen Welt zugänglich zu machen, haben sich Burberry und Noisey zusammengeschlossen und eine neue Kampagne ins Leben gerufen: Sound + Rhythm. Aufhänger dafür ist das neue Burberry Männerparfüm, Burberry BritRhythm, das von der britischen Musikszene inspiriert wurde.

Für die Kampagne haben die beiden einen gemeinsamen Tumblr erstellt, der sich einzig und allein diesem Projekt widmet. Im Vordergrund steht der Klang Großbritanniens und die vielversprechenden, aber noch unbekannteren Künstler. Deren Aufstieg wird mit Hilfe von Fotos, Videos und Interview dokumentiert, was ziemlich schick aussieht.

Was mir besonders gut an dem Projekt gefällt ist, dass es sich nicht wie Werbung anfühlt. Die Interviews sind authentisch und schlicht, statt knallbunt und aufgedreht, wie man es ja sonst kennt. Außerdem überrascht es mich genauso sehr wie es mich auch freut, dass sich Burberry eben die unbekannteren, aber höchst talentierten Künstler rausgepickt hat. London Grammar, zum Beispiel. Die wurden über ihre erste musikalische Erinnerung ausgefragt. 

Das komplette Geplauder mit London Grammar könnt ihr euch HIER durchlesen. Insgesamt wird es übrigens sechs Clips dieser Art geben. Noch mehr Interviews, Bilder und Videos findet ihr auf dem offiziellen Sound + Rhythm Tumblr. Und natürlich auf allen anderen Social Media Kanälen unter dem Hashtag #ThisisBrit.

In Zusammenarbeit mit Burberry





Testsieger beim Stiftung Warentest: Braun Rasierer mit Sebastian Vettel auf Überholspur!

18.12.2013
Torge
Werbung

braun_testlab_01

Stiftung Warentest hat mal wieder (oh Wunder) etwas getestet. Die Rasierer waren wieder an der Reihe und Testsieger wurde das Modell Series 7 von Braun, welcher sich durch fortschrittliche Technologie wie dem Turbo-Modus von der Konkurrenz abheben konnte.

Auf den weiteren Plätzen finden sich ganz vorne drei weitere Braun Rasierer (°CoolTec, Series 3 & Series 5) wieder, womit sich der in Kronberg im Taunus ansässige Hersteller elektrischer Kleingeräte brüsten kann.

Weiter möchte ich euch die neue Aktion von Braun vorstellen, das Test Lab!

Was ist das Test-Lab?

Bei der Testaktion handelt es sich um ein bisher einzigartiges Angebot an den Konsumenten. Im Gegensatz zum regulären Online-Kauf, kann der Kunde die online bestellte Ware zwei Wochen lang testen, ohne in finanzielle Vorleistung treten zu müssen. Nach zwei Wochen entscheidet er sich, ob er das Gerät behält oder zurückschickt. Sollte er das Gerät behalten wollen, fällt der normale Kaufpreis an. Sollte er es zurückschicken, entstehen für ihn keinerlei Kosten. Die Aktion ist für den Kunden mit keinerlei Verpflichtung verbunden. Da diese Mechanik erstmals durchgeführt wird, ist die Aktion auf die Vorweihnachtszeit beschränkt. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass die Aktion bei erfolgreichem Verlauf zukünftig wiederholt wird.

braun_testlab_03

Da der Movember und der No Shave November gerade vorbei sind, könnte sich das doch für die bärtigen unter euch anbieten, um der Omi oder der Freundin ein glattes und sauber rasiertes Gesicht präsentieren zu können, oder nicht?!

In Zusammenarbeit mit Braun

Wie sieht dein Leben in Autos aus?

18.12.2013
wolfenwax
Werbung

Bildschirmfoto 2013-12-18 um 00.15.48

Ich kann mich noch ganz genau an mein erstes Auto erinnern: Ein Ford GT. Rot, mit weißen Rennstreifen. Ein Erbstück meiner großen Brüder – die hatten irgendwann keinen Bock mehr, mit Matchbox-Autos zu spielen. Aber auch die Karren danach sind mir gut im Gedächtnis geblieben: Der rote VW Golf meiner Mami, in dem ich als kleine Hosenscheißerin lautstark vulgäre Texte von Tic Tac Toe mitgesungen habe.

Oder der alte BMW von meinem Papi, mit dem wir gefühlte Ewigkeiten in den Frankreichurlaub gefahren sind. Auf diesen Fahrten habe ich Super Mario Land 2 zum ersten Mal durchgezockt. Und dann gab’s da natürlich noch den ollen Mercedes von Opi, mit dem ich auf einem Feldweg Anfahren und das Fahren mit bis zu 30 km/h gelernt habe – fünf Jahre vorm Führerschein.

Naja, ich könnte jetzt noch stundenlang weiter in Erinnerung schwelgen. Ich gebe die Frage jetzt aber lieber an euch weiter: Wie sieht euer Leben in Autos aus? Damit beschäftigt sich auch die neue mobile.de Kampagne. Ihr könnt euch jetzt entweder ganz passiv das Video anschauen, oder aktiv auf der Facebook-Seite eure Leben in Autos zusammenstellen – mit euren vergangenen, aber auch zukünftigen Karren.


Sponsored Posting

Der Coca-Cola Weihnachtstruck ist wieder unterwegs!

15.12.2013
wolfenwax
Werbung

Ihr könnt sagen, was ihr wollt, aber eine Vorweihnachtszeit ohne die Werbung vom Coca-Cola Weihnachtstruck ist keine richtige Vorweihnachtszeit! Und ich bin mir sicher, dass ihr das ganz tief im Herzen auch wisst und ich nicht die einzige bin, die hin und wieder Gänsehaut bekommt, wenn der Spot läuft.

Genauso wie ich nicht die einzige bin, die sich tatsächlich Jahr für Jahr die Termine von der Coca Cola Weihnachtstour anschaut. Einfach, weil das Jahr für Jahr nie langweilig wird.

coke

Ich meine, man sieht DEN Coca-Cola Weihnachtstruck aus der Werbung! Das ist quasi wie ein Meet and Greet mit einem Filmstar! Und Santa Claus kann man in seiner Guten Stube auch treffen! Höchstpersönlich! Und ein Beweisfoto gibt’s gleich noch dazu! Seit so vielen Jahren nehme ich mir schon vor, wenigstens einmal im Leben auf seinem Schoß Platz zu nehmen und ihn davon zu überzeugen, dass ich so brav war und ich ein flauschiges Pony zu Weihnachten wirklich verdient hätte. Aber nie traue ich mich.

Egal, man kann ja noch ganz viel mehr machen. Zum Beispiel Erinnerungsfotos mit Santa oder eines im Coca-Cola Weihnachtstruck. Für jedes geschossene Bild geht ein Euro an Ein Herz für Kinder, ganz nach dem Coke-Motto „Hilf Santa: Mach anderen eine Freude.“

Zudem kann man ganz individuelle Coke Dosen kreieren – und ihr wisst ja, wie sehr Mamis auf personalisiertes, selbstgestaltetes Zeug stehen. Und für kleine Gesten und spontane Aktionen springen sogar persönliche Gutscheine raus, um anderen eine Freude zu machen. Dann wäre ja an alle gedacht.

Hier könnt ihr nachschauen, wann der Truck bei euch in der Nähe ist.

Bildquelle: Facebook // Coca-Cola

Sponsored by Coca-Cola

Was geschah wirklich?: Wenn „Ich hatte kein Netz“ nicht mehr zieht

14.12.2013
wolfenwax
Werbung

Ohja, das Schicksal eines jeden notorischen Zuspätkommers – oder Lügners, wer weiß – ist es, immer wieder mit neuen, plausibel klingenden Ausreden anzukommen. „Ich hatte kein Netz“ zählt hier neben „Alter, der Bus mal wieder“ oder „Hatte mein Handy nicht am Start“ schon gewissermaßen zu den Klassikern.

Blöd nur für den jungen Herren im folgenden Video, dessen Freundin sich scheinbar etwas zu gut mit Mobilfunk auskennt:

Angelehnt an einen Klassiker der deutschen TV-Werbung aus dem Hause Mercedes-Benz (siehe unten), stell die Telekom nun die Frage: „Was geschah wirklich?“ Und ihr könnt dabei gewinnen! Überlegt euch eine kreative Hintergrundstory, warum der Dude im Video seine hübsche Gefährtin hat warten lassen. Der kreativsten Einsendung winkt die Verwirklichung der Idee und aktive Mitwirkung am Set! Alles, was ihr dafür tun müsst, ist Folgendes: Schickt eure Idee als Text, Bild oder Video bis Freitag, 20. Dezember, hier ein und gewinnt mit etwas Glück die Realisierung eures Projekts!

Den Werbeklassiker von Mercedes-Benz aus dem Jahre 1995 gibt es für euch nun noch einmal hier:

Sponsored by Telekom

Send this to a friend