Der Pizza-Mixer von eismann.de: Gestalte deine eigene Pizza und gewinne

11.10.2013
Willy
Gewinnspiel, Werbung

Bildschirmfoto 2013-10-09 um 14.52.27

Nun ist es ja oftmals so, dass man Bock auf eine Pizza hat, aber das übliche Sortiment nicht den Anpsrüchen genügt, die man eigentlich hat. Man hat Bock mal was anderes ausser Salami, Peperoni oder Schinken zu essen. Ein wenig experimentieren ist die Devise. Warum nicht mal Nuss-Nougat-Creme mit Käse und Honig vermischen?! Klar kingt das im ersten Moment etwas obskur, aber man sollte sich einfach mal daran ausprobieren, denn es könnte ja eventuell schmecken.

Seit dem 30. September habt ihr genau diese Möglichkeit. Gestaltet eure eigene Pizza, ganz wie ihr wollt. Ohne Ecken und Kanten, ohne Einschränkungen packt ihr das auf die Scheibe, was ihr wollt. Für die Traumpizza wählt ihr zunächst euren Lieblingsteig aus 4 Vorschlägen heraus. Anschließend habt ihr  die Wahl aus sieben verschiedenen Saucen und sechs unterschiedlichen Käse-Sorten. Und danach rundet ihr eure  Pizza noch mit drei unterschiedlichen Belägen aus insgesamt knapp 50 Alternativen auf. Anschließend noch einen Namen geben und schon ist man fertig.

Das beste an der ganzen Sache ist, dass man seine selbstgestaltet Pizza dann zum Voting auf Facebook stellen kann. Dort messt ihr euch mit anderen kreativen Köpfen, die ebenfalls ihre eigene Pizza erschaffen haben. Ab dann heißt es gespannt darauf warten, ob die Leute eure Idee feiern oder doch lieber etwas anderes vorziehen. Natürlich könnt ihr auch selbst voten, falls euch etwas zusagt.

Im Zeitraum zwischen dem 30. September und 21. Oktober 2013 mixen Sie erst einmal Ihre Pizza.

Und um einen gewissen Ansporn zu haben, gibt es natürlich auch noch etwas zu gewinnen:

Die 3 Kreationsgeber der Top 3 Pizzas gewinnen je ein Wellness-Wochenende für 2 Personen im Hotel „Esperanto“ in Fulda vom 03.01. – 05.01.2014, inkl. Anreise innerhalb Deutschlands, zwei Übernachtungen und Verwöhnprogramm. Außerdem gewinnt der Kreationsgeber der Top 1 Pizza neben der „Pizza-Flatrate“ noch eine Wochenendreise für zwei Personen in die italienische Stadt Modena. Alle Details finden Sie auch noch in den Teilnahmebedingungen.

Fassen wir also nochmal zusammen: Ihr benutzt den Pizza-Mixer von eismann.de, erstellt eure ganz eigene, persönliche Pizza, stellt diese zum Voting und könnt dann tolle Preise abräumen. Und die Siegerpizza wird dann auch tatsächlich produziert. Muss man eigentlich mal probiert haben.

In Kooperation mit eismann.de

Modernste Technik mal ganz analog: BMW ConnectedDrive (Video)

04.10.2013
wolfenwax
Video, Werbung

bmw

IAA 2013, Frankfurt am Main, in einem Parkhaus. Geschäftiges Treiben, geschlauchte Einkaufszentrumbesucher, genervte Parkplatzsuchende. Und auf einmal: Eine Parklücke. Genau vor diesem überdimensionalen Rahmen an der Wand. Welcher auf einmal mit dem Autofahrer zu kommunizieren beginnt. Wie bitte? Ein überdimensionaler Rahmen an der Wand, der mit dem Autofahrer kommuniziert?

Genau das. BMW ermöglichte es Besuchern des Einkaufszentrums NordWestZentrum , das in den Modellen der Münchner verbaute System ConnectedDrive kennenzulernen und auszuprobieren – analog. Was allerdings ist BMW ConnectedDrive? Das Bord-Betriebssystem soll den Fahrer in so vielen Situationen unterstützen, wie nur möglich und ihm helfen, auch während der Fahrt stets mit den wichtigsten digitalen Informationen und Diensten wie E-Mail, Wetter oder auch Facebook verbunden zu sein – connected eben. Auf dem Control Display bietet ConnectedDrive die Möglichkeit, mobil E-Mails zu diktieren,  aktuelle Wetter- und Verkehrsinformationen abzurufen oder über den Menüpunkt Online Entertainment neue Musik kennenzulernen. Wenn man seinen BMW mit seinem Smartphone verbindet, werden die Funktionen erneut um ein Vielfaches erweitert, so können zum Beispiel Ziele, welche man zu Fuß erkundet, über die App BMW Connected via Send-To-Car an das Navigationssystem des Autos gesendet und dort gespeichert werden.

Doch zurück ins Parkhaus: Auf die Wand vor einer präparierten Parklücke wurde die originale ConnectedDrive-Ansicht aus den BMW-Modellen projiziert, welche sich prompt mit den Worten „Hallo? Hallo, ja – genau Sie da!“ an den Autofahrer wandte. Dieser konnte dann in der Folge durch analoge Signale seines Wagens wie Hupe und Lichthupe durch die Menüs navigieren und die Funktionen des ConnectedDrive kennenlernen. Man mag sich nun fragen: Wie soll das denn funktionieren? BMW hat die passende Antwort auf diese Frage gefunden – und für eine Menge Verblüffung, Überraschung und fröhliche Gesichter gesorgt.

Neben den „analog“ relativ einfach umzusetzenden Features wie etwa Wetter- oder Verkehrsinformationen werden im Video besonders die Funktionen BMW Concierge Service, der Parkassistent sowie die Unterhaltungsfunktion Online Entertainment auf ganz eigene Weise hervorgehoben. Auf Hupsignal des Fahrers – zum „Auswählen“ der Funktionen – wurden die Möglichkeiten des ConnectedDrive dem potentiellen Kunden auf innovative und pfiffige Weise näher gebracht. Der Concierge Service verbindet den Fahrer auf der Straße mit dem rund um die Uhr erreichbaren BMW-Callcenter, welches ihm bei möglichen Problemen sofort weiterhelfen kann – oder erfrischt ihn mit einem vor seinen Augen zubereiteten, alkoholfreien Cocktail. Auch der Musikauswahl für den passenden Soundtrack während der Fahrt sind kaum Grenzen gesetzt: Über das Online Entertainment-Feature sind 18 Millionen Songs jederzeit verfügbar und im Sinne der Benutzerfreundlichkeit muss man auch nicht jedes mal hupen, wenn Prince läuft. Obwohl man, Benutzerfreundlichkeit beiseite, mit den vier starken, muskelbepackten – und ebenfalls vollautomatischen – im Gegensatz zum einen, digitalen Parkassistenten sicherlich bei jeder Fahrt zum Hingucker würde.

Mit freundlicher Unterstützung von BMW

 

Manche tanzen auf Pappe – Andere müssen darauf schlafen

26.9.2013
wolfenwax
Web, Werbung

Wir wollen zeigen, dass Charity nicht nur für Sektempfänge mit Häppchen und lange Ziffern auf überdimensionierten Schecks steht. Wir wollen Gemeinnützigkeit und Engagement – insbesondere für junge Menschen –  zur Herzensangelegenheit machen.

Soziale Missstände sind für uns keine traurigen Fakten, sondern etwas, dem wir engagiert und kreativ entgegentreten. Denn wir glauben, dass sozialer Wandel aus gemeinschaftlichen Handeln resultiert und wir unser Zusammenleben nachhaltig besser gestalten können – gemeinsam mit euch.

So steht es auf der Website von Friends with Benefits, der ersten Stiftung von jungen Menschen für junge Menschen, die gemeinsam soziale Probleme angehen wollen. Bereits mit ihrer Kampagne One Warm Winter – Das Leben ist kein U-Bahnhof gingen sie damit Berlins massives Problem mit der Obdachlosigkeit an. Denn noch immer fehlt es tausenden Obdachlosen an passender Kleidung, um den Winter zu überstehen, sodass viele aufgrund ständiger Unterkühlung im Winter erkranken oder gar den Tod finden. Diesem Problem wollten die Initiatoren des Projekts gemeinsam mit ihren Unterstützern, darunter Muschi Kreuzberg, die das Merchandise der Aktion übernahmen, über Groupon, bis Marteria und MC Fitti, entgegenrücken. Das Prinzip war so simpel wie kreativ: Man spendet einen Euro und lädt ein Bild von sich selbst hoch und wird so als einer von 30 virtuell Teil einer Winterjacke für einen Berliner Obdachlosen. Die 30 Spenden stehen symbolisch für den Kaufpreis von Kältetextilien wie Winterjacken, Funktionsunterwäsche sowie warmer Socken. Mit dieser Methode konnte im vergangenen Jahr über 230 Bedürftigen geholfen werden.

Und auch 2013 steht schon das nächste soziale Projekt in den Startlöchern: Mit Unterstützung der Flying Steps, einer Breakdance Crew aus Berlin wurde am 11.09., dem Tag der Wohnungslosen in Deutschland, am Kottbusser Tor in Berlin-Kreuzberg das Video „Pappentheater“ gedreht, das auf die Stiftung und ihr Anliegen aufmerksam machen soll.

Beeindruckende Breakdance-Skills zu EPMD-Beats von den Flying Steps, die mit ihrer Performance genau das richtige Rezept gefunden haben, Menschen auf der Straße aufmerksam zu machen und ihre Message rüberzubringen: Manche tanzen auf Pappe – Andere müssen darauf schlafen. Auch für dieses Projekt steht prominente Unterstützung bereit, neben Muschi Kreuzberg auch EASY Does It, aus deren kreativer Hand unter Anderem auch das Video zu Lila Wolken entstand, das Melt!, das splash! und das Berlin Festival, sowie die Beathoavenz und natürlich die Flying Steps.

Meiner Meinung nach eine wirklich gute Sache, die die Friend with Benefits da vorhaben, daher seht euch das Video an, lest euch die – sehr cool – als Konzert-LineUp designten Informationen zum Status Quo in Berlin durch und haltet euch via Facebook auf dem Laufenden. Denn jeder Tag auf der Straße ist einer zuviel.

Sponsored Video: Magic Body Control – Der Tanz mit dem Huhn

24.9.2013
Willy
Werbung

Sponsored Posting

Bildschirmfoto 2013-09-24 um 15.18.00

Fahrkomfort ist bei einem neuen Auto immer ein großes Thema. Ist ja auch wichtig, dass man sich wohl fühlt, bequem sitzt und sich dabei trotzdem perfekt auf die Straße konzentrieren kann. Das weiß man auch bei Mercedes und hat sich etwas lustiges ausgedacht, um die Magic Body Control (ein Teil vom Mercedes-Benz Intelligent Drive), zu präsentieren. Dabei bedarf es nur eines Huhnes, guter Musik und ein bisschen Bewegung. Und schon wird deutlich, was so ein Feature ausmachen kann. Bequemlichkeit und Komfort.

Der Psychater und Serienmörder in freier Wildbahn: Exklusive 4 Minuten – HANNIBAL

24.9.2013
Willy
Werbung

Sponsored Posting

Hannibal_2_13_13

Eigentlich bin ich ja gar nicht so der große Seriengucker. Aber manchmal gibt es dann doch die ein oder andere, die mich schon alleine wegen der Geschichte interessiert. So ungefähr ist es auch bei Hannibal. Und wie ihr euch bei dem Namen sicherlich schon denken könnt, geht es hierbei um die Vorgeschichte um Roter Drache. Seit dem 19. September wird die Horror-Serie auch auf MyVideo ausgestrahlt. Dort könnt ihr euch im passenden Channel alle Folgen der ersten Staffel komplett anschauen. Und das beste daran ist, dass ihr nichts verpasst, weil man die Folgen immer anschauen kann.

HANNIBAL befasst sich mit der Vorgeschichte zu dem Roman „Roter Drachen“ und thematisiert das Leben des promovierten Psychologen Dr. Hannibal Lector, der in der Serie von Film-Star Mads Mikkelsen verkörpert wird. Dr. Lector unterstützt die Arbeit des FBI-Fallanalytikers Will Graham bei der Aufklärung von Mordserien und krimineller Delikte. Graham ahnt dabei natürlich nicht, dass Dr. Lector ein düsteres Doppelleben als Serienkiller mit kanibalistischer Veranlagung führt und zahlreiche der grausamen Kriminalfälle von seinem Partner verursacht werden. Denn Hannibal tötet seine Opfer auf bestialische Art und Weise und verspeist sie anschließend.


Send this to a friend