BiFi will’s wissen – und schickt einen Gummi-Truthahn ins All! [Anzeige]

[Anzeige]

Seit inzwischen mehr als 20 Jahren steht der zweite Freitag des Oktobers weltweit besonders im Fokus. An diesem Tag huldigen wir einem Produkt, welches – zumeist gekocht, bei manch abgehärtetem Zeitgenossen aber auch roh – seit Jahrhunderten auf dem Speiseplan der Menschheit steht: dem Ei! Seit 1996 ist der ‚World Egg Day‘ ein Fixtermin im Kalender; und in jedem Jahr stellen sich viele die alles entscheidende Frage: Was war zuerst da: Ei oder Geflügel?

Doch während sich an dieser Kernfrage der Evolution schon viele Wissenschaftler die Zähne ausgebissen haben, geht BiFi (mit der BiFi 100% Turkey sind sie ja quasi Experten auf dem Gebiet der Geflügelwissenschaften) wesentlich praktikabler an die Erforschung dieses Naturphänomens heran – und startet zusammen mit den Jungs von Bullshit TV einen einmaligen Versuch: Am ‚World Egg Day‘ wird eine ganz besondere Mission in die Stratosphäre entsandt. Ein Gummi-Truthahn und ein Ei machen sich mit einem Ballon auf den Weg ins All. Kein Witz!

mehr!

[WIN] 48HOURS: Spontanität wird belohnt [Anzeige]

[Anzeige]

Wir stecken so tief im stressigen Alltagstrott, dass uns ein paar Tage Ruhe und Erholung manchmal ganz gut tun würden. Die Crux an der Sache: Eine vernünftige Vorausplanung unserer Reise ist bei unserem momentanen Workload kaum möglich, gerade bei spontanen Unternehmungen fehlt da einfach die Zeit – und eben manchmal auch die Muße, sich stundenlang mit dem Thema auseinanderzusetzen. Kurz und gut: Es gibt eine ziemlich coole Lösung dieses Problems. Eine Möglichkeit spontan zu Reisen, ohne lästig alle Angebote miteinander vergleichen zu müssen, ohne sich um Unterkunft und Rahmenprogramm kümmern zu müssen. Ihr Name? 48HOURS!

Die Idee ist so einfach wie genial: Innerhalb weniger Minuten legt man sich ein Profil an und beantwortet Fragen a la „Berge oder Meer“, wie weit der Urlaubsort höchstens vom eigenen Zuhause entfernt sein darf oder welche Art von Unterbringung man bevorzugt  – das war es quasi auch schon. Jetzt erhaltet ihr in regelmäßigen Abständen einfach per Mail genau auf eure Bedürfnisse passende Vorschläge für spontane Trips – und könnt diese auch gleich buchen. Ich hab doch gesagt: Das Ganze ist so einfach wie genial!

mehr!

Die Beef Strickwaren GmbH: Deutschlands größter Produzent von Strick-Bratlingen [Anzeige]

[Anzeige]

Improvisation ist in so ziemlich jedem Business das A und O, man muss sich eben auf jede noch so kleine Veränderung einstellen können. Einer, der davon ein Lied singen kann, ist Hans-Joachim Beef, der Eigentümer des deutschlandweit größten Herstellers alltagsemotionaler Strickwaren. Doch wie jede andere Branche vor ihr, musste auch die Motivationalpullunder-Produktion und somit auch die Beef Strickwaren GmbH zwischendurch eine schwere Zeit bewältigen: die Wollkrise, die verdammte Wollkrise!

Da war Improvisationstalent gefragt. Doch ein erfahrener Geschäftsmann, ein echter Beef wie Hans-Joachim, lässt sich schon aus Prinzip davon nicht unterkriegen – und so erschloss er einfach einen neuen Markt für sich: die Systemgastronomie. Heute ist die Beef GmbH der größte Produzent von Strick-Bratlingen in unserer Nation. Wir alle kennen die zu 100% aus deutschem Beef bestehenden Burger-Pattys. Das Gütesiegel ‚100% Beef‘ finden wir auf jeder Verpackung von McDonald’s.


mehr!

An einem musikalischen Abend in London feiert der Flyroam Premiere [Anzeige]

[Anzeige]

Schuhe, genauer gesagt Sneaker nehmen ja in meinem Leben einen, nun ja, sagen wir mal nicht kleinen Platz ein. Regelmäßige Leser des Blogs wissen wahrscheinlich, was ich meine. Und wie das nunmal so ist mit dem allerliebsten Hobby: Auch als Sneaker-Enthusiast erkundigt man sich quasi täglich über News aus der Szene, die neuesten Modelle, die als nächstes angekündigten Releases.

So bin ich vor einiger Zeit auch auf die neue Line von Timberland namens Flyroam gestoßen – 3 Klassiker des Hauses im etwas anderen Gewand. Fand ich ziemlich gelungen, sogar so gelungen, dass ich euch hier schon von den schmucken Sneakers berichtet habe. Vor einigen Tagen war dann in London der offizielle Releasetermin der neuen Modelle. Ich konnte zwar leider nicht dabei sein, aber natürlich wollen wir euch ein paar Impressionen vom Event nicht vorenthalten!

mehr!


[WIN] Doc Martens stellt William Blakes Werke zur Schau [Anzeige]

[Anzeige]

So manche heutzutage weltbekannte Persönlichkeit war zu dessen Lebzeiten alles andere als berühmt – oftmals war genau das Gegenteil der Fall, der- oder diejenige war ein totaler Niemand und erst nach dem Tod wurde das verkannte Genie entdeckt. William Blake ist so ein Beispiel: Der 1827 verstorbene britische Dichter, Denker und Maler bekam zwar in späten Jahren erste Anerkennungen für seine Werke, die Bedeutung seiner Arbeiten wurde jedoch erst nach seinem Tod relevant. Der Nachteil: Einen großen Teil des Lebenswerkes war da bereits verschollen.

Doch lieber spät als nie, wie der Volksmund sagt – und so bekam Blake posthum die Aufmerksamkeit, die ihm gebührt: seine Malereien wurden ausgestellt, seine prosaischen Werke entwickelten sich zu Bestsellern, er wurde zum Vorbild vieler Kunstschaffenden. Heute gilt William Blake als einer der vielfältigsten und vor allem bedeutendsten Künstler Grossbritanniens, in Vergessenheit wird er nie mehr geraten. Doch während man nach London, Boston oder New York reisen muss, um eines seiner Werke im Museum zu bewundern, können wir alle schon bald die Bedeutung dieses Künstlers am eigenen Leib erfahren – im wahrsten Sinne des Wortes:

mehr!


Send this to a friend