„DAS GROSSE KOTZEN“ – Kaffkönig entsenden Debütalbum [WIN!]

Foto: Thomas Brauchle

Mit Krach und Getöse wagten die beiden Herren von Kaffkönig dieses Jahr ihre ersten Veröffentlichungen zu tätigen. „Gaffer & Beton“ und „Narbenfresse“, das alles war vor dem großen Kotzen. Das, kommt nämlich jetzt erst.

mehr!

[WIN] MAJIC macht Männer glücklich [Anzeige]

[Anzeige]

Auf wenn wir Männer meistens so tun, als würde uns das alles nicht interessieren: Ein kleines bisschen eitel sind wir schon und ja: Natürlich gehen die Wenigsten ohne einen Blick in den Spiegel aus dem Haus. Doch man(n) lebt ja sein gewohntes Understatement, weshalb auch nicht. Dennoch gibt es andere Dinge, die man uns Männern nachsagt und in denen mehr Wahrheit als Wunschdenken steckt: Unser Unwille, ausgedehnte Shoppingtouren zu unternehmen ist ein ebensolcher. Stundenlang durch Stores ziehen und im Beisein der Freundin sinnlos und ohne Ende Klamotten anprobieren – ein Horror.

Doch zum Glück gibt’s das liebe Internet und die heimische Couch, von der es sich ganz vorzüglich nach passender Streetwear stöbern lässt. Ohne nervige Verkäufer, ohne die Warterei vor Umkleidekabinen. Und mit MAJIC gibt’s jetzt zudem einen jungen Onlineshop, der sich ganz auf uns spezialisiert hat: auf Männer, die schnell und einfach an hochwertige Kleidung, Accessoires und auch Pflegeprodukte kommen möchten. Die im Shop angebotenen Marken tragen dieser Erwartung Rechnung: Sandqvist, Beardbrand oder auch Herschel haben da was Passendes für uns Jungs parat.

mehr!

[WIN] Duracell erweckt Lightning McQueen zum Leben [Anzeige]

[Anzeige]

Astronaut, Ritter oder auch Rennfahrer: Gerade in jungen Jahren üben Zeichentrickfilme einen großen Reiz auf uns aus. Als Kind bewegt man sich fast spielerisch in diesen Fantasiewelten, eifert seinen Idolen nach und freut sich wie verrückt, wenn an Weihnachten ein Spielzeug des allerliebsten Superhelden unter dem Baum auf einen wartet. So wird es bestimmt auch dieses Jahr viele glückliche Kindergesichter am Heiligabend geben, denn gerade ist mit Cars 3: Evolution der nunmehr dritte Teil einer besonders bei Jungs äußerst erfolgreichen Animationsfilm-Serie rund um den sympathischen Rennwagen Lightning McQueen erschienen.

Klar, dass viele Fans nicht nur auf der Leinwand mit ihm und seinen Freunden mitfiebern möchten, sondern ihn auch selbst in der Hand halten und eigene, der unendlichen Fantasie entspringende Abenteuer mit dem flotten Flitzer bestreiten wollen. Kein Problem, denn natürlich hat Disney zum Filmstart auch das passende Spielzeug in petto – und damit dem rasanten Rennwagen nicht die Puste ausgeht, versorgt ihn Duracell mit der nötigen Power für’s Rennen.

mehr!

[WIN] Kann sich sehen lassen: Der Eco BackPack von Artwizz [Anzeige]

[Anzeige]

Ich bin ja beruflich superviel auf Achse und natürlich ist mein Laptop eines der wichtigsten Reiseutensilien – als Blogger muss man ja bekanntlich immer und überall arbeiten können und erreichbar sein. Überraschenderweise habe ich dabei bislang wenig Wert auf den entsprechenden Schutz meines Computers gelegt und ihn eigentlich immer einfach ins Handgepäck, sprich eine kleine Tasche mit allerlei Krimskrams, gelegt.

Mein alter Laptop hat das ganz gut überstanden, ein paar kleine Kratzer, das war es auch schon. Als ich mir letztens allerdings einen neuen zugelegt habe, wollte ich ihn auch oder gerade auf Reisen bzw. wenn ich unterwegs bin gut verpackt wissen – und hier kommen unsere Freunde von Artwizz ins Spiel. Über sie haben wir euch bereits mehrfach berichtet, gerade fallen mir da dieser und auch dieser Artikel ein. Deswegen werde ich die Jungs & Mädels hier nicht nochmals vorstellen, sondern komme vielmehr direkt zum Mittelpunkt meines Interesses: einem neuen Produkt, dem Eco BackPack!

mehr!


[WIN] Doc Martens stellt William Blakes Werke zur Schau [Anzeige]

[Anzeige]

So manche heutzutage weltbekannte Persönlichkeit war zu dessen Lebzeiten alles andere als berühmt – oftmals war genau das Gegenteil der Fall, der- oder diejenige war ein totaler Niemand und erst nach dem Tod wurde das verkannte Genie entdeckt. William Blake ist so ein Beispiel: Der 1827 verstorbene britische Dichter, Denker und Maler bekam zwar in späten Jahren erste Anerkennungen für seine Werke, die Bedeutung seiner Arbeiten wurde jedoch erst nach seinem Tod relevant. Der Nachteil: Einen großen Teil des Lebenswerkes war da bereits verschollen.

Doch lieber spät als nie, wie der Volksmund sagt – und so bekam Blake posthum die Aufmerksamkeit, die ihm gebührt: seine Malereien wurden ausgestellt, seine prosaischen Werke entwickelten sich zu Bestsellern, er wurde zum Vorbild vieler Kunstschaffenden. Heute gilt William Blake als einer der vielfältigsten und vor allem bedeutendsten Künstler Grossbritanniens, in Vergessenheit wird er nie mehr geraten. Doch während man nach London, Boston oder New York reisen muss, um eines seiner Werke im Museum zu bewundern, können wir alle schon bald die Bedeutung dieses Künstlers am eigenen Leib erfahren – im wahrsten Sinne des Wortes:

mehr!

Send this to a friend