Machine Cast #36 by Lars Korff

18.12.2013
wolfenwax
The Machine Cast

1501782_10202679082083539_550165128_n

Ich grüße euch, ihr lieben Freunde der elektronischen Tanzmusik! Lasst euch gleich entführen in ein Klangkino mit unbekanntem Potenzial – Knapp 53 Minuten habt ihr Zeit, um aufzuspringen und egal, wo ihr euch befindet, zu stampfen & zu hüpfen, Purzelbäume zu schlagen, wie ein Fähnchen im Wind zu wippen, euren Tanzbeinen & Technoherzchen Schwung & Ausdruck zu verleihen…
Der Neue in den Reihen der Machine Cast: Lars Korff. Für mich mit ganz besonders emotionalem Wert, denn der gute Herr hat mir musikalisch eine der besten Clubnächte beschert, die ich rückblickend in diesem Jahr hatte. Nachdem ich mir dann noch seine anderen Sachen angehört hatte, konnte ich nicht drumherum kommen & ihn fragen, ob er für uns einen Mix machen will & tadaa – hier ist er.

Sein Stil? Wie könnte man die elektronischen Klänge beschreiben – irgendwie ist es ja doch eine Mischung aus technoiden Sounds, minimalistisch, hier & da ein bisschen deep… & doch irgendwie einfach anders, als das, was man kennt. Ich für meinen Teil feiere diesen erstklassigen Mix & höre ihn mir rauf & runter an.

Lars-Korff-1

Unbekanntes Potenzial
Die Idee dieses Mixes war, ein zusammenhängendes Klangbild zu erschaffen. Nach ein paar Liedern merkte ich, wie schwierig es ist… denn ich hatte gerade erst viele neue Platten gekauft, weswegen sich meine Intention geändert hatte: Ich wollte eigentlich nur meine neuen Lieder für mich aufnehmen, diese dann einen kompletten Tag durchhören und den Abend darauf dann den Mix für Dressed Like Machines aufnehmen. Nach drei Liedern kam jedoch der Flow und mir ist aufgefallen, wie viel Spaß mir das Beatmatchen wieder macht…

Für mich steht in diesem Mix die Reise durch verschiedene Regionen, die unbekannt sind und von denen man bis jetzt nur vage gehört hat. Die Erkundung dieser Regionen bringt einem neue Erfahrungen und mit diesen hat man dann die Möglichkeit, in andere Gebiete vorzudringen – wie auf einer Landkarte in einem Videospiel, in dem die schwarzen Gebiete nach und nach aufgedeckt werden.
 Deswegen geht es in diesem Mix für mich darum, neue Sachen aus einer (mehr oder weniger) sicheren Entfernung kennenzulernen und der individuelle Umgang damit, der sich dann im Tanzen ausdrückt.

Ich wünsche euch nun (falls ihr den Mix nicht schon grade laufen habt) viel Spaß beim Hören und hoffe, dass ihr etwas mitnehmt: „Keine Angst vor Unbekanntem. Nutzt das Potenzial darin!“ Unsere Gesellschaft lebt meiner Meinung nach viel zu sehr in Angst und versucht die Probleme zu verdrängen, anstatt sich Gedanken darüber zu machen, wie man mit Problemen umgehen und sie lösen kann…

Booking: Bettina@Influenza-music.com

 

Schnappt euch dieses elektronische Leckerli & lasst euch davon überzeugen, dass in jedem unbekanntes Potenzial steckt…


[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/125310992″ params=“color=ff6600&auto_play=false&show_artwork=true“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]
Tracklist:

Avantgarde – A night latin rythm (Rising Version) (Savannah Records)

Tigerskin – Leaving You (Dirt Crew Recordings)

Johannes Brecht and Fetsu – Freedom Walks (Mule Musiq)

Sascha Funke – Double checked (BPitch Control)

Tigerskin – The king always stays the king (Dirt Crew Recordings)

Efdemin – April fools (Dial Records)

Trentemoeller – Gush (Tic Tac Toe Records)

Kyle Hall & Kero – Zug island (Wild Oats Records)

Gabriel Ananda – Open up (Treibstoff Recordings)

Adam F – Music in my mind (F Jams Records)

Margot – Sidechain (Nachtdigital l.e.)

Back In Business: The Machine Cast #35 by Soirée

12.12.2013
wolfenwax
Music, The Machine Cast

TMC#35-Soirée-Cover

Hmm. Es ist Dezember. Es ist kalt. Weihnachten soll bald sein, aber außer im Supermarkt hat sich die Stimmung noch nicht wirklich gut durchgesetzt. Nichts mit drei Weisen, Weihrauch und Myrrhe. Aber Moment! Was ist das da am Horizont? Ein gleißendes Licht, verheißen wie der Weihnachtsstern! Ist es Lil‘ Wayne? Ist es Jimi Blue Ochsenknecht? Ist es tatsächlich Justin Bieber? Nein, viel besser, es ist richtig gute Musik!

Auf den Tag genau drei Monate ist es her, dass Tonsystem Klangkunst das letzte Exemplar unserer Mixreihe „The Machine Cast“ veröffentlicht haben – und endlich geht es wieder los! Die fabelhafte Redaktion von Dressed like Machines, eurem gleißenden Licht, eurer Atemluft, dem Yang zu eurem Yin, hat mehr als Umwerfendes für euch im Petto: Nach langem Hadern und viel Hustle ziehen wir mit unserem Musik-Channel von Mixcloud um und damit geht heute nun endlich unser eigener, kleiner Soundcloud-Account online! Was das heißt? Ihr verpasst keine Ausgabe des Machine Casts oder unserer Redaktionsplaylist Sounds like Machines mehr, könnt alle 35 bisher erschienenen Casts mit neuem Corporate Design genießen oder euch einfach nur gute Musik empfehlen lassen – all day, everyday. (Psst: Jetzt ist der Moment, wo ihr bei Soundcloud „Follow“ drücken solltet.)

IMG-20131124-WA0000

Kleiden sich auch gerne wie Maschinen: Tom und Franz von Soirée.

Und es ist mir eine besondere, persönliche Freude, dass ich mit zwei wunderbaren Dudes diesen Relaunch eröffnen darf: Soirée, ein DJ-Duo aus dem schönen Bayern (Regensburg / Deggendorf) und bestehend aus den Streethearts Tom und Franz, bringt euch mit dem Machine Cast #35 einen der – meiner bescheidenen Meinung nach – besten Mixe 2013! Feinste Tunes, erlesen gepickt und gekonnt gemixt – das erwartet euch bei The Machine Cast #35. Tom und Franz machen gemeinsam erst seit 2013 Musik und doch von Anfang an damit die Tanzflächen des Freistaats unsicher. Mit einer unnachahmlichen Liebe zu elektronischer Musik wird hier gediggt, gemixt, aufgelegt und zum Tanzen gebracht – Hear. Share. Love. Soirée.

Gönnt euch die neuste Ausgabe unseres Machine Casts – The Machine Cast #35 by Soirée – und lasst den Jungs doch noch auf Facebook und Soundcloud eure virtuelle Liebe da!

[soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/123673218?secret_token=s-I2Xhn“ params=“color=ff6600&auto_play=false&show_artwork=true“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

 

TRACKLIST

1. Kyodai – Music Rises Up
2. Pedestrian – Hoyle Road
3. CoMa – My Orbit (Single Edit)
4. Madpac – Angry Nerds (Philipp Stoya Remix)
5. Bedouin Soundclash – Brutal Hearts (Doctor Dru Remix)
6. Lars Moston – Two Hearts (Purple Disco Machine Remix)
7. Santé feat. Lorezo Hall – Homegirl
8. Weiss (UK) – Baby Talk To Me
9. NiCe7 – Time To Get Physical
10. Claude VonStroke – Can’t Wait
11. Search DIP – Nobody But You
12. Andhim – Boy, Boy, Boy

The Sound You Need: Dressed Like Machines ist ab sofort auf Soundcloud!

10.12.2013
wolfenwax
Music, The Machine Cast

tmcheader

Täterätäääää! Dschingderassa, Bumm Bumm Bumm! Großes kommt auf das Volke zu! Urheberrechtsprobleme, Motivationsschwierigkeiten und dazu noch Murphys Gesetz zum Trotz, für euch unterwegs im Auftrag des Herrn und der guten Musik: Nach monatelanger Wartezeit ist es nun endlich soweit – Dressed like Machines besitzt nun einen eigenen Soundcloud-Account und wird euch ab dem heutigen Tage stets mit feinster und exquisitester Musik versorgen!

Monatlich erscheint nun dort auch unsere Playlist „Sounds like Machines“, in der wir, die beste Redaktion der Welt, das Beste aus „DMDH – Das Musst Du Hören“, den frischsten Releases des Monats und unseren eigenen Favoriten präsentieren. Die erste Ausgabe für den Monat November ist bereits draußen, guckstu hier:

Doch es kommt noch mehr! Nach ziemlich genau drei Monaten gibt es wieder Mixe der Extraklasse aus dem Hause Dressed like Machines auf Die Ohren – The Machine Cast ist zurück! In unserer Mixreihe präsentieren wir Künstler, die wir feiern und die ihre musikalische Expertise in einem exklusiven Mix für DrLiMa unter Beweis stellen – und ja, es ist so geil, wie es klingt!

In den bisher vorhandenen 34 Sets haben uns schon große Namen beehrt, darunter beispielsweise DJ Eskei83, Monkey Safari oder AKA AKA. War „The Machine Cast“ bisher relativ auf elektronische Musik beschränkt, so werden wir für euch ab sofort in den kommenden Wochen und Monaten Mixes releasen, die das große Spektrum der Geschmäcker in unserer Redaktion besser repräsentieren sollen – man darf gespannt sein!

Doch damit immer noch nicht genug! Denn am kommenden Donnerstag, 12. Dezember, 12 Uhr, werden wir auf Soundcloud bereits die neueste Ausgabe unseres Casts releasen und die hat es in sich! Von den Brudis von Soirée aus dem schönen Freistaat Bayern gibt es dopesten Deep House ins Gsicht, der einfach nur Spaß macht, lasst euch diesen feinen Cast also nicht entgehen! Und zur Einstimmung auf die Things to come empfehlen wir die aktuelle Ausgabe von „The Machine Cast“, #34 von Tonsystem Klangkunst – gönnt euch!

The Machine Cast #34 by Tonsystem Klangkunst

12.9.2013
Fraugoldklee
The Machine Cast

TMC#34-Tonsystem Klangkunst-Cover

 Lang ist’s her doch Gut Ding will Weile haben,ne? Es ist also mal wieder an der Zeit eure Ohren mit einem neuen Machine Cast zu füttern. Und ab dafür:

 Mit ihren analogen und digitalen Maschinen ziehen die beiden gebürtigen Thüringer von Tonsystem Klangkunst durch die Welt und letztens haben sie mal einen kleinen Stopp für Dressed Like Machines und ihren dicken Kumpel Willy eingelegt. Ihr Sound? Frei von Mainstream und Trends – zu hören gibbet das was den Jungs gefällt, denn im Vordergrund stehen die Musik und das Feeling für ihr Publikum.

Während Sascha seine Monetos ein Jahrzehnt lang als HipHop-DJ verdiente, reiste Zacharias als House und Techno DJ von Teneriffa über Ibiza bis nach Polen. Ihre Leidenschaft für perkussive Klänge und außergewöhnliche Rhythmen, Subbässe sowie für melodiöse Passagen führte letztendlich zum gemeinsamen Weg als 100%iger Live-Act an den Maschinen. Seitdem die Beiden 2005 ihre ersten gemeinsamen Gigs als Live-Formation bestritten, führte sie ihr Weg unter anderem 2007 auf die zweite Open Air Stage des Sonne Mond Sterne Festivals, in die Muna, die Distillery in Leipzig, in den Manga Club zu Jena, nach Erfurt, Weimar, Meiningen, Leer und auf viele weitere Feiereien im mitteldeutschen Raum. Sozusagen ein echtes Heimspiel heute!

Wir danken den Jungs von Tonsystem Klangkunst und ihr könnt das Ganze wie immer lieb haben und verbreiten, viel Spaß dabei!

The Machine Cast #34 by Tonsystem Klangkunst by Dressed Like Machines on Mixcloud

Tracklist:

Apollo 440 – Are We A Rock Band Or What..?
Kasper Bjørke – Efficient Machine
Nhar – Novice (Undo Remix)
Alexander Kowalski – The Lost Chamber
Rudimental – Spoons feat. MNEK & Syron
Matthias Vogt – Newton
Simon Sunset – Outer Banks
Parov Stelar – All Night
Junior Jack – E Samba
Redrum Alone – User Interface (Tonsystem Klangkunst Remix)
Lucia – Me Over You (Talul Remix)
The xx – Sunset (Jamie xx Edit)
Marbert Rocel – Small Hours (Daniel Stefanik Remix)

 

The Machine Cast #33 by Viktoria Schur

13.7.2013
Fraugoldklee
Allgemein, The Machine Cast

TMC#33-Viktoria Schur-Cover

// Machine Cast by VIKTORIA SCHUR

Freunde der elektronischen Tanzmusik, es ist wieder soweit: Der neue Machine Cast steht in den Startlöchern! Dieses mal ist GIRLPOWER angesagt!Die fabelhafte Viktoria Schur ist zwar noch recht unbekannt, aber dennoch verdammt hörenswert. Ein kleiner Geheimtipp sozusagen. Ihr Sommer-Sonne-Gute-Laune-Soundgeflüster-Mix passt perfekt in den Juli und ihr solltet jetzt einfach mal die Boxen aufdrehen.

Mit beiden Beinen fest in der elektronischen Musikkultur stehend und mit einem besonderen Gespür für eine treibende wie auch tiefgehende Trackauswahl bei Ihren Mixsessions ausgestattet, spielt sie sich in die Herzen der Szene.
Tief in ihr schlummert seit jeher das innige Verlangen nach druckvollen Beatgerüsten und pulsierenden Bassläufen, die sie mit Ihren Händen zu prachtvollen Soundcollagen verwandelt.
Stilistisch bewegt sich Viktoria Schur in verschiedenen Genres des elektronischen Kosmos und greift ebenso auf DeepHouse und Minimales. Überzeugt euch selbst:

http://www.viktoriaschur.com/

The Machine Cast #33 by Viktoria Schur by Dressed Like Machines on Mixcloud

 

 Tracklist

 

01. Rampa, Meggy – Everything (Mark Fanciulli Remix)

 

02. Danny Serrano – Shake Down

 

03. Dema – Vision

 

04. Eppu – Patriot

 

05. Beckers, D-Nox – Sampa

 

06. Siwell – Right Things

 

07. Marco Lys – Blue Cream

 

08. Ramiro Lopez – D.L.A.S.S. (Nathan Barato Remix)

 

09. Mladen Tomic – Dance Of Shadows

 

10. Ant Brooks – Glide

 

11. Matt Keyl – Where Is Jack!

Ihr dürft da Ganze natürlich wieder wie verrückt liken,teilen und supporten.

Dieser Post ist in Zusammenarbeit mit Satzbrand entstanden

 

Send this to a friend