[WIN] 48HOURS: Spontanität wird belohnt [Anzeige]

[Anzeige]

Wir stecken so tief im stressigen Alltagstrott, dass uns ein paar Tage Ruhe und Erholung manchmal ganz gut tun würden. Die Crux an der Sache: Eine vernünftige Vorausplanung unserer Reise ist bei unserem momentanen Workload kaum möglich, gerade bei spontanen Unternehmungen fehlt da einfach die Zeit – und eben manchmal auch die Muße, sich stundenlang mit dem Thema auseinanderzusetzen. Kurz und gut: Es gibt eine ziemlich coole Lösung dieses Problems. Eine Möglichkeit spontan zu Reisen, ohne lästig alle Angebote miteinander vergleichen zu müssen, ohne sich um Unterkunft und Rahmenprogramm kümmern zu müssen. Ihr Name? 48HOURS!

Die Idee ist so einfach wie genial: Innerhalb weniger Minuten legt man sich ein Profil an und beantwortet Fragen a la „Berge oder Meer“, wie weit der Urlaubsort höchstens vom eigenen Zuhause entfernt sein darf oder welche Art von Unterbringung man bevorzugt  – das war es quasi auch schon. Jetzt erhaltet ihr in regelmäßigen Abständen einfach per Mail genau auf eure Bedürfnisse passende Vorschläge für spontane Trips – und könnt diese auch gleich buchen. Ich hab doch gesagt: Das Ganze ist so einfach wie genial!

mehr!

[WIN] Mit Warsteiner bei der Hopfenernte: Die Grundlage guten Geschmacks [Anzeige]

[Anzeige]

Der schönen Hallertau, inmitten Bayerns gelegen, mag man kaum zutrauen, dass sie eine Region von weltweiter Bedeutung ist – doch genau das ist der Fall! Die Hallertau verdankt ihre internationale Bekanntheit dabei der heimischen Flora, genauer gesagt einer ganz bestimmten Pflanze: dem Humulus lupulus, dem Hopfen also. Mit mehr als 2.400 Quadratkilometern ist sie das größte zusammenhängende Anbaugebiet der Welt. Über 30% der weltweiten Hopfenproduktion ist in diesem schönen Landstrich beheimatet.

Natürlich ist es nicht die Ursprungsform der Pflanze, die sie bekannt gemacht hat, sondern vielmehr ein Produkt, das (dem Deutschen Reinheitsgebot sei an dieser Stelle gedankt) neben Malz, Hefe und Wasser auch Hopfen als einen Hauptbestandteil nutzt: Bier! Das beliebteste Getränk unserer Nation wäre ohne den feinen Hopfen der Hallertau also kaum zu solchem Weltruhm gelangt.

Doch damit wir als Verbraucher uns nach dem Feierabend (bei manchen Zeitgenossen auch schon während der Arbeitszeit) auf ein „kühles Blondes“ freuen können, sind viele Arbeitsschritte nötig. Mehr, als man sich als Unwissender vorstellen kann. Und jeder Bierliebhaber wird mir da zustimmen, wenn ich die Behauptung aufstelle, dass man sich deshalb einen Blick hinter die Kulissen des Hopfenanbaus nicht entgehen lassen sollte. Kurz und gut: Wir haben’s gemacht – und sind zusammen mit unseren Freunden von Warsteiner in eine Region gereist, ohne die unsere Bierleidenschaft wohl nicht dieselbe wäre: die Hallertau eben!

mehr!

Eine Terrasse über der pulsierenden Stadt: Das ME Madrid Reina Victoria [Anzeige]

[Anzeige]

Reisen ist doch was Wunderbares und ich versuche eigentlich jeden Ort, den ich beruflich oder privat besuche, ein wenig zu erkunden, Land und Leute kennenzulernen und – da kommt der Sneakersammler in mir durch: die dortigen Streetwear-Läden zu entdecken. Bei einem meiner letzten Trips war die Sache dann allerdings doch ein wenig anders, und genau darum soll es hier und heute gehen.

Ich war nämlich mal wieder im wunderschönen Madrid zu Gast, eine Stadt, die ich jedes Mal auf’s Neue toll finde: leckeres Essen, tolle Leute, jede Menge zu entdecken. Diesen Aufenthalt jedoch war meine größte Entdeckung das Hotel, in dem ich übernachtet habe: das ME Madrid Reina Victoria! „Wie kommt’s?“, mag sich der ein oder andere Neugierige fragen. Ganz einfach: Diese Unterkunft hat einige Assets, die man nicht tagtäglich in Hotels erwarten dürfte – eine ziemlich abgedrehte Bar auf der Dachterrasse zum Beispiel!

mehr!

Kayaking auf den Gletschern Kanadas

Glacier kayaking in Canada

You can kayak in Canada's remote glaciers.

Posted by INSIDER travel on Freitag, 28. Juli 2017

Atemberaubende Bilder Kanadas sind in diesem Video zu sehen. Nachdem man mit einem Helikopter auf den Gletscher geflogen wird, kann man dort in kristallklaren Flüssen dahin paddeln. Wie teuer dieser Spaß ist bleibt jedoch in den Raum gestellt.
mehr!


Magisch: Regenbogenberg in Peru

Fast schon weltfremd erscheint dieser Ort auf den ersten Blick. Es handelt sich hierbei um eine Aufnahme vom sogenannten „Regenbogenberg“ in Peru. Wer hat da nicht sofort Lust auf Bergsteigen?

mehr!

Send this to a friend