Nur ein Hund mit einem künstlichen Gebiss

08.7.2020
Helya
Animals, Video, Web

Es ist nicht sein Gebiss, er hat es sich vielmehr kurz ausgeliehen, vermutlich ganz ohne Erlaubnis. Aber wir finden, es steht ihm ausgezeichnet!

Hier weiterlesen!

Wie man Mitte 30 mit Alltagsproblemen umgeht

08.7.2020
Helya
Allgemein, Food and Drinks, Tweet

Ich mach das auch immer so oder so ähnlich, nur eben mit Käse.

Hier weiterlesen!

Datenwiederherstellung mit EaseUS Data Recovery Wizard

08.7.2020
Sahjah
Stuff

Wenn auch Sie schon mal Daten verloren haben, dann wissen Sie zumindest aus eigener und wahrscheinlich schmerzhafter Erfahrung, wie wichtig die Datensicherung ist und wie schwer es ist, gelöschte Daten wiederherzustellen. Auch ich habe bereits Daten verloren, wichtige und unwichtige, von den unterschiedlichsten Medien, aber immer war es ein Problem. Egal ob alte Festplatte, USB Stick oder neuartige SSD, Fotospeicherchip oder gar Smartphone, Datenverlust ist immer dann tragisch, wenn man die verlorenen digitalen Nullen und Einsen plötzlich unbedingt benötigt.

Da die Datenträger in der Informations- und Kommunikationstechnik je nach Medium, physikalisch oder chemisch bedingt, eine relativ kurze Lebensdauer von einigen Jahren bis einigen Jahrzehnten haben, ist Datensicherheit einfach keine Kleinigkeit. Backups sind ja eigentlich immer das Zauberwort. Denn zum Beispiel durch äußere Einflüsse (mechanische Beschädigungen, starke elektromagnetische Felder, Sonnenlicht bei optischem Datenträger, Elementarschäden etc.) können Daten auf Speichermedien verändert oder unbrauchbar werden. Die Ursache kann aber auch im Fehlverhalten von Datenbenutzern liegen, indem versehentlich Veränderungen an Daten vorgenommen werden, z.B. durch unbeabsichtigtes Überschreiben einer Datei. Auch die Installation einer neuen Programm- oder Betriebssystemversion kann zur Inkonsistenz der Daten (englisch: „data corruption“) führen, wenn die neue Version hinsichtlich der eingesetzten Programme bzw. der zu verarbeitenden Daten nicht rückwärtskompatibel ist.

Eine Wiederherstellung kann unter anderem nach individuellen, menschlichen Fehlern nötig werden (versehentliche Löschung), aber auch nach einem Defekt von Speichermedien (durch äußere, extreme Umwelteinflüsse, mechanische Ermüdungserscheinungen usw.), bei Auftreten sonstiger Systemfehler oder nach Aktivierung von Schadprogrammen (englisch: „malware“). Manchmal ist eine Wiederherstellung nur noch unter Zuhilfenahme weiterer technischer Maßnahmen möglich, allerdings können Daten durchaus auch unwiederbringlich verloren sein.

Hier weiterlesen!

In Südkorea erklären hunderte Drohnen die Corona-Regeln

07.7.2020
Chris
Allgemein, Technik, Video, Web

Südkorea ist in Sachen Technik vielen anderen Ländern weit voraus. Anstatt über herkömmliche LED-Tafeln oder Plakate, werden hier die Corona-Regeln mit Hilfe von schwarzgesteuerten Drohnen in den Himmel gezeichnet. Brillante Idee, die auf jeden Fall für Aufmerksamkeit sorgen sollte.

Schlichte Hinweistafeln kann jeder: In Südkorea erklären hunderte Drohnen die Corona-Regeln.

Gepostet von tagesschau am Dienstag, 7. Juli 2020
Hier weiterlesen!

Arbeitsparadies Deutschland

07.7.2020
Sahjah
Allgemein, Fail, Video

Komm nach Deutschland, haben sie gesagt. Hier gibt es gute Jobs, haben sie gesagt…

Hier weiterlesen!

Send this to a friend