Smart-Tampon: Das Alarmsignal fürs Höschen

12.2.2020
Chris
Allgemein, Stuff, Technik, Web

Die Welt der smarten Dinge macht auch vor der Periode keinen Halt. Das Start-Up „my.Flow“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, dass ruinierte Höschen und befleckte Beinkleider der Vergangenheit angehören. Der smarte Tampon soll in der Lage sein den Füllstand zu messen und ist direkt per App mit dem Smartphone verbunden. An sich eine clevere Erfindung. Die Frage ist nur, ob man so intime Daten gerne mit seinem Smartphone teilen möchte.

Hier weiterlesen!

Barcode-Scanner-Techno

12.2.2020
Chris
Allgemein, Music, Video, Web

Wirklich beeindruckend, was das japanische Kollektiv Electronicos Fantasticos mit handelsüblichen Barcode Scannern, einem Synthesiser und schwarzen Linien auf weißen Grund so anstellt. Live Techno vom allerfeinsten!

Hier weiterlesen!

Wofür man sicher in die Hölle kommt: Alle Waldos aus einem „Findet Waldo“ Buch heraus photoshoppen

12.2.2020
Helya
Allgemein

Ok, dieser Prank ist so böse und so perfekt, dass ich gar nicht so genau weiß was ich davon halten soll – einerseits lache ich laut, andererseits tun mir die Leute, die dieses Buch kaufen werden jetzt schon leid.

@messickblake

my idea of a perfect crime? I’ll show you. #checkyourvibe #whereswaldo #fyp #foryoupage #xyzbca

♬ original sound – messickblake

Da hat sich jemand wirklich den Aufwand und die Mühe gemacht, alle Waldos aus einem Findet Waldo Buch zu entfernen. Danach hat er das Buch zurückgegeben und den oder die Folgekäufer*in ihrem Schicksal überlassen. Ziemlich perfide Aktion.

Hier weiterlesen!

Tweet des Tages

12.2.2020
Helya
Tweet

Vier gute Gründe gegen Merz.

Hier weiterlesen!

Space Hippie: Nike bringt nachhaltigen Sneaker aus Müll auf den Markt

12.2.2020
Sahjah
Allgemein, Fashion, Shoeporn, Web

Nike stellt einen nachhaltigen Trainingsschuh vor: Der Sneaker mit dem Namen Space Hippie soll die niedrigste CO2-Bilanz aller Zeiten haben und mit einer Oberfläche aus bis zu 90 Prozent recyceltem Material daherkommen. Bei der Produktion kamen unter anderem alte Plastikflaschen, gebrauchte T-Shirts, Garnfetzen und Fabrikabfälle aus der Fertigung des Laufschuhs Vaporfly zum Einsatz…

Hier weiterlesen!

Send this to a friend