Download: Aeroplane's Late July Mix

04.8.2010
wolfenwax
Music

Einer meiner Lieblingsnewcomer des letzten Jahres war defintiv Vito DeLuca und seine Band Aeroplane, welche besonders mit ihren Remixen von Chromeo, Friendly Fires und co. auf sich aufmerksam machten.
Dieser besondere Mix aus Discohouse, Indie und technoiden Klängen ist heutzutage nicht mehr oft zu hören, zumindest nicht so genial wie bei Aeroplane. Aus diesem Anlass präsentiere ich euch heute den neuesten Mix der jungen Herren, welcher wieder sehr viele Einflüsse vereint, was man schon an der Tracklist lesen kann.

[soundcloud url=“http://soundcloud.com/aeroplane/aeroplane-late-july-mix“ params=“show_comments=true&auto_play=false&color=24141c“ width=“100%“ height=“81″ ]

1. Sweet G – Games People Play ( Instrumental )
2. Sarah Dash – Low Down Dirty Rhythm
3.Koto – Chinese Revenge ( Maxi Version )
4.Everything Everything – My Kz, Ur Bf ( Grum Remix )
5.Sheharzad – Yalla Yalla ( Kid Who Remix )
6.Chromeo – Don’t Turn the Lights On ( Aeroplane Remix )
7.Omar – Feeling You ( Henrik Schwarz Remix )
8.The Chemical Brothers – Swoon ( Lindstrom & Prins Thomas Remix )
9.Goldfrapp – Believer ( Joris Voorn Remix )
10. Yoko Ono – Every Man Has a Woman Who Loves Him

via

Download: Larst Moston DJ Mix 2010

03.8.2010
wolfenwax
Music

Bin ja nich so der Fan von so einfachen DJ-Mixen, welche nich irgend nen Hintergrund zufolge haben. Aber dieser hier hat mich doch recht krass gebangt! Lars Moston hat mal wieder unter Beweis gestellt, was es heißt, gute Clubmusic zu einem perfekt harmonierenden Mix aus Spaß und Tanz zusammenzumischen. Das Ergebnis könnt ihr euch hier anhören und natürlich auch downloaden.

[soundcloud url=“http://soundcloud.com/lars-moston/lars-moston-helter-swelter-summer-dj-mix-2010″ params=“show_comments=true&auto_play=false&color=000000″ width=“100%“ height=“81″ ]

The Count & Sinden ft. Mystery Jets – After Dark (Buraka Som Sistema Remix)
The 2 Bears – Mercy Time (Supabeatz Remix)
Round Table Knights – Calypso
Sick Jargon – LSR
Malente & Dex – Habibi (Shanti Roots & Joyce Muniz Remix)
Mowgli – Caraibi (Tom Flynn Remix)
Teki Latex – Answers (Mikix The Cat Remix)
Magneticman – I Need Air (Redlight Remix)
Malente & Dex – In Nightclubs (Camel Remix)
Babe Ruth – The Mexican (Yolanda Be Cool & DCUP Remix)
SirKris – Tropical Bass (Lars Moston Remix)
Felix Cartal – World Class Driver (Harvard Bass Remix)
Tom Piper & Nom De Strip – Spacid
LCD Soundsystem – You Wanted A Hit (Soulwax Remix)
Fort Knox Five – Shift (Malente Remix)
DJ Wool – The Dark Snuggler (Lars Moston Remix)
Kanye West –Power (Oh Snap! Remix)
Swedish House Mafia – One (Congorock Remix)
Stereofunk – Italomatic (Dirty Disco Youth Remix)
Nom De Strip – De Piano
Kelis – 4th Of July (Burns Remix)

via

Exclusiver Mafia II Trailer

03.8.2010
wolfenwax
Web

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=MwpYknLtL5w&feature=player_embedded&w=500&h=300]

Oh man, wie ich mich drauf freue! Zeit wird’s ja auch endlich! Nach jahrelangem Warten kommt nun endlich Teil 2 des Mafioso-Epos raus, um genau zu sein am 24. August für Xbox, PC und PS3. Wer vorab schonmal was vom Gameplay, den Locations und anderen Sachen sehen will, sollte sich unbedingt diesen Trailer pressen. Unterlegt wird das ganze von Dean Martin’s “Ain’t that a Kick in the Head?”. Nice.

via

Kinder lernen schnell..

03.8.2010
wolfenwax
Allgemein

.. vor allem auch wie man sich verteidigt, wie hier in diesem 1 vs. 1 bei einem Eishockeyspiel zusehen ist. Die Kid’s wissen aufjedenfall, welche Moves sie anwenden müssen! Respekt! Sei ruhig Mutti.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=pzhkPfZwk20&feature=player_embedded&w=500&h=300]

via

Anzeige

Official Video: Siriusmo – "Einmal die Woche schreien"

03.8.2010
wolfenwax
Art & Design, Music

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=5OfoY3kiejE&feature=player_embedded&w=500&h=300]

Video for Siriusmo „Einmal in der Woche schreien“ from „The Plasterer of Love“ released in July 2010 on Modeselektor’s Monkeytown Records label. The Video will be released in August along with „Loosie“ (Video/Audio) as a bonus of „The Plasterer of Love – Deluxe Edition“ (Monkeytown Records).

via

Send this to a friend